1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Defragmentieren von Image Dateien

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von DOMMY, 16. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    Hallo,

    habe heute Acronis True Image ausprobiert. (Rechner hat XP-SP2)
    Erst aktive Partition C (NTFS) und dann Datenpartition D (NTFS) sauber defragmentiert.
    Dann Image von aktiver Partition C angelegt und auf D zwischengespeichert, dann original C extra verändert und Image wieder zurückgespielt. Ergebnis war wieder Original-C vor der Veränderung. Hat also geklappt.

    Habe in der Defrag-Ansicht gesehen, dass das C-LW völlig "sauber" zurückgespielt wurde, sogar weniger defragmentiert, als es vorher aussah. Aber die nagelneuen Image Dateien .tib sind völlig rot = völlig fragmentiert dargestellt. :confused:
    Jetzt will ich die Image Dateien .tib auf DVD sichern und frage mich, ob ich diese nicht erst defragmentieren soll.

    --> Kann ich die .tib-Imagedateien einfach defragmentieren, bevor ich sie brenne, bzw. klappt dann die Rückspielung des Images von D ebenfalls einwandfrei ? :confused:
    Was ist der Grund, dass eine soeben erzeugte und auf Festplatte gesicherte Image-Datei so völlig fragmentiert ist?

    Würde mich freuen, wenn das jemand weiss und mir sein Wissen mitteilt.
    Danke im Voraus-DOMMY :)
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Das hängt ganz einfach mit der Größe der Image-Datei zusammen, die sich nicht ohne Fragmentierung auf eine eventuell nicht so große Festplatte speichern läßt.Auch der Effekt mit der Defragmentierung nach dem Zurückspielen des Images ist bekannt und wird von manchen genutzt, um scnheller an eine defragmentierte Partition zu kommen.
     
  3. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    @franzkat: Danke für die Info. Dann defragmentiere ich jetzt guten Gewissens.
    Gruß-DOMMY :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen