Defragmentieren

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Bertl1971, 10. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bertl1971

    Bertl1971 Byte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    64
    Morgen!

    Wenn ich beim Defragmentieren das Laufwerk vorher überprüfe, dann meldet mir XP home unter "Am stärksten fragmentierte Dateien:" fünf 2GB mpg-files. Alle fünf sind die ersten files von Aufnahmen über die TV-Karte, diese Aufnahmen werden nicht als ein file gespeichert, sondern in 2GB-Blöcke zerlegt, d.h. zu jedem der 2GB-files gibt es ein zweites.

    Warum ist ein mpg-file Defragmentiert? Keines der mpg's ist beschädigt, alle lassen sich mit Power-DVD abspielen.

    Die mpg's werden auch nicht defragmentiert, lasse ich das Laufwerk defragmentieren, so zeigt mir die software, bei einer wiederholten Überprüfung, wieder diese fünf mpg's als fragmentiert.

    Interessanterweise sind das übrigens genau die files, die ich mit Nero 6 auf Video-DVd brennen wollte, und Nero mit den, schon hier im Forum geposteten, Problemen begann.
    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=107007

    Gruß Bertl
     
  2. Bertl1971

    Bertl1971 Byte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    64
    Die Festplatte ist NTFS, die Aufteilung auf 2GB-Blöcke kommt vom Medion Power Cinema.
    "Der Grinch" ist z.B. in 2 Dateien aufgeteilt, "Der Grinch.0000.mpg" 2GB groß, und "Der Grinch.0001.mpg" in diesem Fall (ist ja von der Filmlänge abhängig) 1,3GB groß.

    So wie's aussieht, stolpert XP home beim Defragmentieren über eine Systeminformation, die weiß, das die beiden Dateien zusammengehören, die noch dazu vom BS sie auf Lücken verteilt.
    Wenn das das geringste Problem ist, mir Wurscht....

    Gruß Bertl
     
  3. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo,
    jede Datei kann fragmentiert sein. Nämlich dann, wenn das BS diese auf vorhandene Lücken verteilt und nicht an einem Stück in noch freien Speicherplatz schreibt.
    Darauf hast Du als Anwender keinen Einfluss, das regelt das Betriebssystem mit dem Filesystem.
    Deswegen hat die fragmentierung auch nichts mit beschädigten Dateien zu tun, bei der Benutzung merkt man höchsten an der
    Wiedergabe(geschwindigkeit) ob eine Datei sehr stark fragmentiert ist, weil die HD bzw. der Lesekopf mehr Bewegungen ausführen muss.

    mfg
    mschue
     
  4. exx.treme

    exx.treme Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    58
    vielleicht hast du auch nicht mehr genug festplattenspeicher frei - wenn er 6 so große dateien in die richtige reihenfolge bringen will (defragmentieren)
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eben.Wenn sie die 4GB-Grenze überschreiten, werden sie möglicherweise in zwei annähernd gleiche Teile aufgeteilt, ohne dass eine Defragmentierung das aufheben kann.
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Die Dateien sind aber nur 2 GB groß ;-)
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mit welchem Dateisystem arbeitest du ? Bei FAT32 ist die maximale Dateigröße auf 4 GB begrenzt.Wenn da das Problem liegen sollte, mußt du nach NTFS konvertieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen