Defragmentierung nur bis 10 %

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Sven-Fan, 25. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sven-Fan

    Sven-Fan Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    wenn ich meinen PC defragmentieren will, läuft er stundenlang und steht dann immer noch bei 10 %. Was kann ich tun, dass er alles defragmentiert?
    Danke!
     
  2. Porsche996

    Porsche996 Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    94
    Hallo

    kann mich "Esox2"nur anschließen.
    Habe auch damit Probleme gehabt und seit den JollyT Tips habe ich keine Probleme mehr!!!!

    Gruß
    Porsche
     
  3. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Ich freue mich, wenn es funktioniert hat. Es ist mein Bestreben, meine Tipps so verständlich wie möglich zu formulieren ? manchmal gelingt das anscheinend...
     
  4. Esox2

    Esox2 ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo JollyT,
    da ich ein gleiches Problem mit der Defragmentierung hatte wie Sven-Fan und dieses mit Hilfe Deines Beitrages vom 25.01.03 gelöst habe, möchte ich mich bei Dir bedanken.
    Deine Tipps waren mir eine große Hilfe. Besonders gut fand ich die leichtverständliche Art. Als Laie hab sogar ich nach Deinen Anweisungen handeln können und den Fehler schnell beseitigt.
    Vielen Dank
     
  5. Esox2

    Esox2 ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Sven-Fan,
    Ich hatte das gleiche Problem und hab es mit Hilfe des Beitrages (vom 25.01.03) von JollyT und seiner Homepage gelöst. Ich kann Dir die Jolly`Tips nur empfehlen.
    Viel Erfolg.
    [Diese Nachricht wurde von Esox2 am 02.02.2003 | 17:22 geändert.]
     
  6. xx-01

    xx-01 ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo Sven-Fan
    Wird unter Windows die Festplatte defragmentiert, bleibt die Auslagerungsdatei (Swap-File) jedoch unberücksichtigt. In der Systemsteuerung lässt sich allerdings unter System/Leistungsmerkmale der virtuelle Arbeitsspeicher deaktivieren und anschließend auch die Swap-Datei defragmentieren.
    Vor dem Defragmentieren >>Ordner Windows >>die Applog Datei, in Applog2 umbenennen
    >>Neustart >>Applog2 löschen.
    1. Deaktivierung aller Hintergrundprogramme
    2. Unter Systemsteuerung >> System >>Leistungsmerkmale >>Virtueller Arbeitsspeicher >>
    den Virtueller Arbeitsspeicher von Windows deaktivieren. Benutzer definierte Einstellung
    mit Kästchen aktivieren.
    3. Defragmentieren
    4. Danach muss unter Systemsteuerung >> System >>Leistungsmerkmale >>Virtueller
    Arbeitsspeicher >>der virtuelle Arbeitsspeicher von Windows wieder aktiviert werden.
    5. Neustart
    Wenn das nicht geht
    Neustart und beim Hochfahren auf F8 klicken und im abgesicherten
    Modus Drefag starten!
    Jede aktive Anwendung in der rechten Seite der Taksleiste deaktivieren!!!
    Es dauert eine Weile ca.4-5 Std.
    Wenn es nicht geht schreibe mir eine Mail und ich helfe.
    Gruß xx
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Sven !

    Um das Dazwischenfunken anderer Windows-Programme zu verhindern, ist es auch sinnvoll defrag.exe in den runonce-Schlüssel der Registry einzutragen.Defrag.exe wird dann nach einem Neustart einmal v o r allen anderen Windows-Programmen ausgeführt.Außerdem kann es empfehlenswert sein, den Browser-Cache zu löschen, da dieser mit vielen kleinen Dateien mit am meisten zur Fragmentierung der Festplatte beiträgt.

    franzkat
     
  8. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Neben den anderen richtigen Tipps, die Du schon bekommen hast. Will ich Dir Deine Frage nach den Hintergrund Proggis noch beantworten.

    Einmal im Autostart Ordner.
    Über Start - Ausführen - MSCONFIG ist das meiste zu fingen und temporär mal auszuschalten.

    Gruß
    Christian
     
  9. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Sven-Fan!

    Suche mal auf deinem Computer mit START, SUCHEN nach der Datei, DEFRAG.EXE.
    Wenn gefunden, mit Rechtsklick auf EIGENSCHAFTEN, nun klick auf VERSION.
    Wenn diese nicht die nachstehende ist, suche im Internet nach der Datei Defrag.exe /Version 4.90.3000

    Diese ist für WIN ME gedacht und wesentlich schneller als die für Windows 98.
    Funktioniert aber nur, wenn du die vorigen Tipps auch berücksichtigst.
    Mit XP kenne ich mich nicht aus!
    Gruß
    Börsenfeger
     
  10. Sven-Fan

    Sven-Fan Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Danke für deine Nachricht. Werde es ausprobieren.
    Gruß A.L.
     
  11. Sven-Fan

    Sven-Fan Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Hallo Werner,
    vielen Dank für deine Hilfe. Werd ich probieren, dich dann über meinen vielleicht Erfolg informieren. Bis dann.
    Gruß A.L.
     
  12. Sven-Fan

    Sven-Fan Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Danke für deine Hilfe.
    Wie finde ich das Hintergrundprogramm?
    Scandisk lasse ich immer vor Defr. laufen.
    Gruß A.L.
     
  13. Sven-Fan

    Sven-Fan Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    Platte ist 190 MB "groß". Bin auf dem Sektor "Hintergrundwissen" eher unerfahren, drum die Frage, was hat die Größe der Platte damit zu tun? Danke aber trotzdem schon mal für deine Antwort.
    A.L.
     
  14. WERNER.3

    WERNER.3 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    442
    Hi Sven-Fan
    Defrag bricht ab!
    Wenn es im abgesicherten Modus auch nicht klappt dann mach folgendes:
    Öffne den Windows Explorer und lösche mal alle Dateien aus dem "versteckten" Verzeichnis ..\Windows\Applog. Über das Menü "Ansicht" "Ordneroptionen" hier in das Register "Ansicht", markiere die Option "Alle Dateien Anzeigen".
    Im Ordner "Applog" markierst du alle dort abgelegten Dateien entweder über das Menü Bearbeiten und den Eintrag "Alles markieren", danach [ENTF] - Löschen, und nach dem Bestätigen einer Sicherheitsabfrage werden die Dateien gelöscht. DAnn sollte dein Defrag und Scandisk auch wieder durchlaufen.
    mfg.Werner
     
  15. PlasmaX

    PlasmaX Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    83
    Hallo !
    (Blöder Tip jetzt !!!????)
    Norton-Utilities kaufen, hat eigenes Scandisk + Defrag und läuft wie verrückt. Abgesehen von vielen anderen nützlichen Zusatzprogrammen.
    Alles von Symantec/Norton ist rasend schneller als die M$-Progs.
    Nutze es seit ein paar Jahren. Nie Ärger.
    Die anderen Tipps sind aber alle ok.
    Hintergrundprogramme und Virenscanner usw. deaktivieren.
    Nur so nebenbei, kostet einmal ein wenig Kohle, hast aber kein Ärger mehr mit den internen M$-Programmen.
    Gruß
    PlasmaX
     
  16. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    http://j.o.thews.bei.t-online.de/jollys-tipps/defrag.html
     
  17. HeinerR

    HeinerR Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Sven

    Falls Du das Programm nicht findest, das im Hintergrund läuft, dann Windows abgesichert starten und im abgesicherten Modus Defrag ausführen.

    Gruß Heiner
     
  18. GeorgeKing

    GeorgeKing Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    104
    Virenscanner und Bildschirmschoner ausschalten. Nicht mit anderen Programmen auf Festplatte zugreifen.

    George
     
  19. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Wie schon Andreas gesagt hat kann es normal sein. Wenn Defrag immer wieder von 0% anfängt liegt das an einem Hintergrund Programm das immer wiederauf die Platte zugreift.
    Lasse auch mal scandisk laufen um Zuordnungsfehler und damit auch Verzögerungen auszuschließen.

    Gruß
    Christian
     
  20. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    <<was hat die Größe der Platte damit zu tun>>

    Weist du was ein Defragmentierungsprogramm macht?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen