Dell-online oder im Laden?,was muss ich...

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von lernender, 22. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lernender

    lernender Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    28
    Halllooo,erstmal!Eine Frage an alle DEll-Besitzer,habt ihr euren Rechner aus dem Laden oder habt ihr ihn online-bestellt?Wie ist der Service,welcher Service (gegen Aufpreis) würdet ihr mir empfehlen bzw. für welchen habt ihr euch entschieden?Und was muss ich tun wenn ein defekt auftritt?
    -Nochmal zu der ersten Frage,wenn?ihr euren Dell nicht online bestellt habt,aus welchen Laden(welche Stadt)habt ihr ihn?
    Danke im vorraus.:)
     
  2. oporto

    oporto Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    72
    @ schmivo

    Inhalt und Form stimmen überein.
     
  3. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
  4. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Zum Monitor kann ich dir leider nichts sagen, da ic damals einen 19" Medion genommen habe. Den kann ich allerdings empfehlen. Ist eine ordentliche Liyama Röhre verbaut!
     
  5. BenDunn2002

    BenDunn2002 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2003
    Beiträge:
    139
    das hört sich ja schonmal ganz gut an.....haste zufällig den billigsten 17 Zoll (ca. 120 Euro) Monitor von Dell und kannst mir versichern, dass er richtig klasse ist? :confused: :D



    MfG Dennis :D
     
  6. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Bei mir ist die Garantie nicht verfallen, obwohl noch einiges nachträglich eingebaut wurde. Abgesehen von Mainbord und Netzteil (eigenes Format) lässt er sich gut nachrüsten. Genaues ist aber schwer zu sagen, da es vom Modell und der Ausstattung abhängig ist. Wenn man sich auf der Dell Homepage ein wenig einließt, findet man aber allles was man wissen muss.
     
  7. BenDunn2002

    BenDunn2002 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2003
    Beiträge:
    139
    mmmh wie sieht das eigentlich aus, wenn man in seinen Dell-PC im nach hinein noch Festplatte/Laufwerk/TV-Karte etc. selbst einbaut. Verfällt dann die Garantie/das Servicezeugs?:D Wie siehts eigentlich allgemein mit der Ausbaufähigkeit von dell-pcs aus?


    MfG Dennis :D
     
  8. Aegis

    Aegis Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    145
    Nein es gibt keine Läden welche NEUE Dell Computer verkaufen, zumindest nicht in Europa und Asien!

    MfG
     
  9. schmivo

    schmivo Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    195
     
  10. oporto

    oporto Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    72
    Wollte damit nur rüber bringen, daß große Firmen wie z.B. Hertz in der Branche Autovermietung und DELL in der Computerbranche in Flauten genug Luft haben ihren Kunden auch mal Angebote zu machen die sich im ersten Moment betriebswirtschaftlich nicht rechnen.

    Solche Angebote können sich kleinere Firmen bei Strafe des Unterganges niemals leisten.

    Bei DELL bezog sich daß auf die telefonische Beratung die normalerweise beim Onlinekauf nicht vorgesehen ist, weshalb man beim Onlinekauf preisliche Vergünstigungen hat.

    Wenn auf Grund einer zeitlichen Flaute die wenige Kunden kaufen, dann macht man bei der telefonischen Beratung halt Zugeständnisse. Das wird aber nicht an die große Glocke gehängt.
     
  11. Knuht

    Knuht Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    148
    hallo!
    Ich habe seit ca 13 monaten einen DELL 4550 und der läuft seit dem ersten Start absturzfrei!! Da hats wirklich noch nie was gegeben! Weder ein Programm noch ein Spiel is einmal abgestürzt und das sogar nach Installation verschiedener Treiber! Der Service von DELL ist einwandfrei und echt lobenswert!
    Ich habe mir damals mein System online konfiguriert und den Rest per Telefon gebucht. Der Rechner wurde in Irland gebaut und ich konnte ihn sooft ich wollte zurückverfolgen. Hab zB einmal angerufen und ein freundlicher Mitarbeiter sagte mir, dass mein Rechner gerade nach Deutschland verschifft wird.
    Nach 2 Wochen war er dann da und ich brauchte ihn nur noch anstöpseln und loslegen! Kann Dell also nur empfehlen!
     
  12. schmivo

    schmivo Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    195
    Auch schön: statt PC ein Auto.

    Wieviel hertz hatte der BMW??:D
     
  13. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Dell verkauft nicht in Geschäften. Die versenden nur und sparen sich die ganzen Händlerspannen. Ich habe einen Dimension 4550 vom Nov02 und bin bisher sehr zufrieden. Ich musste einmal den Service in Anspruch nehmen und wurde schnell und professionell bedient.
    Ansprechpartner bei Problemen ist die kostenlose Hotline, die mir bisher immer kompetent weiterhelfen konnte. Allerdings liest man in letzter Zeit immer öfter von einigen unzufriedenen Kunden.
     
  14. oporto

    oporto Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    72
    Der Preisnachlaß und die On-Line-Vergünstigungen sind ein Anreiz sich Online zu informieren, und nicht ohne jegliche Kenntnisse bei Dell anzurufen.

    Bei mir war es so, daß ich nach meiner Systemkonfiguration (Habe ich ausgedruckt) noch mal bei Dell angerufen habe. Ich bin dann mit dem Verkäufer noch mal meine Systemkonfiguration durchgegangen.

    Anschließend haben wir dann telefonisch die Bezahlungsmodalitäten geklärt.

    Ich habe alle On-Line Vergünstigungen erhalten.

    Glaube diese Vorgehensweise ist situationsabhängig. Im Sinne einer Auslastung der Kapazitäten (nicht ausgelastete Verkäufer und Produktionskapazitäten), können sich das Großfirmen in einer Flaute mal zeitweise erlauben.

    Ich wollte 1999 mal bei Hertz für eine Woche einen VW Golf mieten, habe dann einen 5 er BMW mit GPS, Klimaanlage und Fernseher zum Golfpreis bekommen.
     
  15. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    den Preisnachlass gibt es, weil DELL dann die Menschen für die Telefonberatung (ein)spart.

    Dell hat qualitativ gute Systeme, sind bei einigen Kunden im Einsatz und Freunde sind auch zufrieden.
    Bei einem wurde ein Monitor ausgetauscht, Anruf genügte, am nächsten Tag war ein Mensch mit einem Ersatzmonitor da.
    mfg
    mschue
     
  16. lernender

    lernender Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    28
    Und was muss ich jetzt machen wenn wes am Rechner ist?Wo muss ich mich dann melden?
     
  17. lernender

    lernender Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    28
    Wenn man Dell nur online bestellen könnte,dann würde man bei online Bestellung keine 100 Euro Peisnachlass bekommen! ;)
     
  18. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    Mein Kollege hat seinen Dimension 4600 online bestellt, geht einfach, gut und schnell. Es gibt zumindest hier in Köln einen Dell Laden den ich gesehen hab. :D
     
  19. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Gibt es überhaupt Läden, die Dell Computer verkaufen? Sind mir nicht bekannt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen