Dell-PC ohne Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von brzl, 7. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Interessant für viele Normalos wäre ein Angebot mit betriebsfertig vorinstalliertem Linux, Open Office & Co.

    Das wäre für Nichtfreaks eine echte Alternative.

    .
     
  2. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Das denke ich nicht! Viele Leute sind doch an Windows gewöhnt und kennen sich einigermaßen gut damit aus. Linux ist ja bekanntlich anders wie Windows, aber die Unterschiede solltest du ja selber kennen.
     
  3. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    In solchen Fällen sollte man nicht denken, sondern ausprobieren. Mit einem eingerichteten Linux-System lässt es sich auch für Normalbenützer gut arbeiten.

    Ich habe z. B. mal meiner windowsbenützenden Mutter eine Knoppix CD in ihren Computer gesteckt und sie gefragt, ob sie es schafft, ohne meine Hilfe einen Brief zu schreiben. Natürlich klappte das nach einigen Versuchen gut.

    Für einen Normalbenützer ist jedoch das Aufsetzen eines Systems sowohl unter Windows als auch unter Linux eine harte Nuss.

    Deshalb bleib ich dabei: PC's mit vorinstalliertem Linux und OO wären sehr wünschenswert.
     
  4. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Knoppix ist wunderbar, aber wehe, man hat eine DVB-Karte und der hotplug-daemon lädt das passende Modul ohne Parameter. Dann ist Feierabend. Ohne die 0x71 geht bei mir nichts ;)

    [modprobe bttv i2c_hw=1 card=0x71 && modprobe dvb-bt8xx && modprobe dst].

    Man müsste am Bootprompt noch mehr Cheatcodes haben, um die Parameter schon vorab dem Hotplug bereitzustellen.

    Ein Anfänger würd die Ursache nie rauskriegen und denken, dass Linux nicht funktioniert....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen