1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dell Rückrufaktion

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ankeforever, 18. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Gestern hatten wir in der Firma das hier in der Post:

    WICHTIGER Sicherheitshinweis
    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
    wir möchten Sie über eine freiwillige Rückrufaktion für bestimmte Netzteile informieren, die mit einigen Notebooks der Serien Dell Latitude™, Dell Precision™ und Dell Inspiron™ ausgeliefert wurden. Diese Netzteile werden kostenlos von Dell ersetzt. Bei den betroffenen Netzteilen kann es zur Überhitzung kommen, die möglicherweise zu Bränden oder elektrischen Schlägen führt.
    Die Netzteile wurden mit folgenden Notebook-Modellen von Dell geliefert:
    • Latitude CP, CPi, CPiA, CPtC, CPiR, CPxH, CPtV, CS, CSx, CPxJ, CPtS, C500, C510, C600, C610, C800, C810, V700,
    C-Dock, C-Port Inspiron 2500, 2600,3500,3700,3800, 4000, 4100, 4150, 5000, 5000e, 7500, 7550, 8000, 8100, Advanced Port Replicator, Docking-Station Precision M40
    Die Netzteile wurden auch einzeln vertrieben und unter Anderem auch im Rahmen des Kundendienstes bereit gestellt. Der Auslieferungszeitraum der Netzteile liegt zwischen September 1998 und Februar 2002.
    Auf der Rückseite der Netzteile sind „DELL" sowie eine der folgenden Produktnummern aufgedruckt:
    P/N 9364U, P/N 7532D oder P/N 4983D.
    Sie erhalten diese Benachrichtigung, da Sie laut unseren Unterlagen im genannten Zeitraum eines oder mehrere der oben aufgeführten Notebooks bzw. Netzteile erworben haben. Nicht alle der Im genannten Zeitraum ausgelieferten Netzteile sind von diesem Fehler betroffen. Auf der Website von Dell können Sie unter https://www.delladapterprogram.com/multiorder.aspx?LN=GE ermitteln, ob es sich bei ihrem Netzteil um ein fehlerhaftes Gerät handelt. Sie werden auf der Website gebeten, die ID-Nummer auf der Rückseite Ihres Netzteils anzugeben. Hierdurch kann festgestellt werden, ob Ihr Modell von der Rückrufaktion betroffen ist. Sollte dies der Fall sein, werden Sie automatisch zu einer Seite geleitet, auf der Sie ein Ersatznetzteil beantragen können, bzw. Sie erhalten eine Telefonnummer in ihrer Region, an die Sie sich wenden können. Bis Sie das neue Netzteil von Dell erhalten, sollten Sie sichersteilen, dass Ihr Netzteil nicht unbeaufsichtigt an eine Netzsteckdose angeschlossen ist. Wenn bei einem Netzteil Zeichen übermäßiger Erwärmung auftreten, lösen Sie das Netzteil sofort von der Netzsteckdose. Dell wird Sie zudem bei der Rückgabe betroffener Netzteile zur umweltgerechten Entsorgung unterstützen. Sollten Sie Fragen haben, für die Sie auf der Rückrufseite von Dell keine Antwort finden, können Sie sich telefonisch an folgende Nummer wenden:
    Englisch +448700106935
    Französisch +36 1 88600 12
    Deutsch +49 30 20638 462
    Italienisch +361 88600 14
    Niederländisch +49 30 20638 466
    Spanisch +36 1 88600 13
    Portugiesisch +36 1 88600 15


    Tschechisch/Slowakisch +49 30 20638 465
    Polnisch +49 30 20638 463
    Dänisch +45 38322963
    Finnisch +358969379710
    Norwegisch +4723162914
    Schwedisch +46 858536938
    Arabisch +49 30 20638 467

    Bitte beachten Sie, dass von dieser Rückrufaktion ausschließlich Netzteile, nicht jedoch die Notebooks selbst betroffen sind.
    Das Dell-Team möchte Sie bitten, durch dieses Problem entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Der Vertrieb von Qualitätsprodukten ist seit jeher das höchste Anliegen von Dell und wird es auch in Zukunft sein. Bei Fragen und Anmerkungen zu diesem oder anderen Themen können Sie sich wie immer jederzeit gern an uns wenden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dell Corporation Limited


    Nur falls jemand das nicht gekriegt hat, aber dennoch was dagegen hat, dass die Bude abbrennt...
    Aber bei dem Wetter ist man eh draussen :D

    EDIT: Von Fettschrift in kursiv geändert, wollte halt kenntlich machen was in dem Wisch drinsteht und was mein eigener Senf ist... war wohl zuviel das Guten! :jump:
     
  2. SurfKing

    SurfKing ROM

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    4
    Na prima, mein Spiele-Kollege hat ein Dell - dem sag ich gleich 'mal Bescheid, bevor er abfackelt ... Danke für die Info!
    Aber bitte nich mehr ALLES in Fettschrift - mich hätts fast umgehauen.
     
  3. BenoZ

    BenoZ Byte

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    34
    Hi Leute

    Ich weiss, mein opa hatte auch so ein NEtzteil.
    Des musste er auch abgeben, ist aber schon der Hammer..
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen