Dell tritt gegen Aldi, Norma und Co. an

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von emacs, 19. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GermanBase

    GermanBase Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    12
    Ist das nicht etwas viel? 75,40 Euro Versandkosten zu verlangen? Wird der PC mit einem Taxi angeliefert? :p
    OK, die Versandkosten entfallen, aber wenn man einen anderen PC bestellt, darf man die ja zahlen... nur warum so viel? :aua:

    MfG
     
  2. casa73

    casa73 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    198
    Liebe PC-Welt,

    wie wär?s denn mit einem extra Schnäppchennewsletter, der bei Bedarf verschickt wird. Irgendwie bestehen Eure Newsletter in letzter Zeit nur noch aus "Schnäppchen"...

    Grüße
     
  3. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    da kommen die Schnäppchenjäger aber ganz schön ins Schwitzen. Eigentlich ist es egal, welchen Rechner sie nehmen die sind mehr oder weniger alle gleich gut oder schlecht.

    Gruß

    Greg
     
  4. Mexel

    Mexel Byte

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    76
    jawoll

    am ende wird die rechnung gemacht.
    entscheident ist was unterm strich rauskommt. dann ist mir egal wie sich die kosten zusammensetzen. die frage ist nur ob die garantieabwicklung sofern benötigt so ins geld geht.


    syl
     
  5. gfaust

    gfaust Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    20
    jau!

    aber allein schon die Gebühren für ein Päckchen!!! nach Österreich (egal mit welchem Paketdienst) ziehen einem schon die Schuhe aus!
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    frag mal bei ups nach und frage den/ die hotliner(in) was der transport eines ca. 20 kg schweren pakets von irland nach deutschland kostet - du wirst dich wundern ...
     
  7. megaman7de

    megaman7de Guest

    75 EUR ?????
    dafür kannst du dir ein neuses mainboard extra kaufen !!!
    wo gibt's denn sowas ???
    als ich mir die teile für meinen pc von 6 verschiedenen Händlern hab zustellen lassen hat mich das komplett 30 EUR gekostet.
     
  8. malteser2002

    malteser2002 ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    1
    bei der Bestellung von mehr als einen PC (oder was auch immer...) wird die Lieferung vom Firmenchef wohl persönlich vorgenommen, da die Versandkosten PRO GERÄT gelten!
    Leider hat sich DELL bislang geweigert auf meine Mail bezüglich horender Versandkosten (man bedenke - um wieder in DM zu rechnen - das sind 150 !!! DM ) zu antworten.

    Ich lasse es mir immer wieder auf der Zunge zergehen: Bestellt man 4 "Precision 650" fallen sage und schreibe 260 EURO Versandkosten an! WAU! Was für begnadete Geschäftsleute :bet:

    Schade. Jedem, der DELL erwägt, empfehle ich bezügl. der Versandkosten genau hinzusehen. Bei anderen Anbietern bekommt man seine Hardware in der selben Preisklasse aber zu realistischen Versandkosten und kann für das gesparte Geld mit der 6-Köpfigen Familie zum Chinesen essen gehen.

    MfG, Martin
     
  9. murkelmops

    murkelmops Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    105
    --------> :D

    Was, lieber Mexel, hat wohl dieses oben replizierte Symbol für eine Bedeutung? Wieviel dieser Symbole habe ich wohl in meinem 'Beitrag' verwendet?

    Möchtest Du anfangen, mit mir über Ironie zu philosophieren?


    In diesem Sinne ... vergib, Du große PC-Welt :bet: Nie nicht im Leben hätte ich geglaubt, dass Du Provision bekommst ...

    Leute gibt's ...

    :aua: :aua: :aua: :aua:
     
  10. Mexel

    Mexel Byte

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    76
    glaub ich nicht, nur wenn sie einen regionalen anbieter nennen würden so interessiert das doch kaum einen.

    ich find es gut weil ich mich nicht mit sämtlichen fleyern rumärgern muss.

    ich kriegs frei haus alle system die angeboten werden und kann noch ein bisschen mehr infos abgreifen was ich draus mach ist dann mein ding


    :D
     
  11. murkelmops

    murkelmops Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    105
    ... bekommt die liebe PC-Welt Provision dafür gezahlt, die Namen ALDI, DELL, Norma, Lidl & Co. (Original-Jargon PC-Welt & Co.) möglichst häufig unter's Volk zu bringen ....


    :D :D :D :D :D :D :D
     
  12. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Ich habe zu Hause 3 Rechner laufen,

    1. Rechner

    Pentium 166 MHz; 64 MB RAM; 40 GB HDD; PCI Grafikkarte mit 8 MB

    OS: Linux (SuSE Office Server; Tecchannel)

    Funktion: File-, Print-, Mail- und Proxyserver, Firewall

    2. Rechner

    Pentium 166 MHz; 32 MB RAM; 16 GB HDD; Grafikchip Onboard mit 4 MB

    OS: Windows 2000 SP2

    Funktion: Testsystem, WebCam, Konfiguration Teledat USB2a/b, Office

    3. Rechner

    AMD Athlon 900 MHz 512 MB RAM; 80 GB HDD; Grafikkarte mit 32 MB

    OS: Linux (Gentoo 1.4)

    Funktion: Arbeitsrechner, Scanner, Bildbearbeitung, Office, Multimedia (mp3), ...

    Alle drei Rechner erfüllen ihre Aufgaben gut, ich habe trotzdem vor, mir einen zusätzlichen Rechner zu beschaffen, die Konfiguration hatte ich hier gestern auch schon irgendwo gepostet. PC-Spiele habe ich eigentlich noch nie gespielt, ich arbeite meistens mit den Rechnern und nutze sie zum Lernen, um mehr über Linux, Windows, heterogene Netzwerke und diverse Server zu erfahren. Allerdings habe ich keinen Bedarf an vorkonfektionierten Kisten vom Discounter, weil ich keinen Einfluss auf die Hardware habe und ich somit das Risiko eingehe, das irgendein Bauteil nicht von Linux unterstützt wird.

    gruß

    Greg
     
  13. mantasia

    mantasia Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    23
    Gleich gut ?

    Hallo ?



    Wo bin ich ?



    Ach hier !


    Alsoder Dell Rechner ist doch der Oberhammer die anderen können einpacken !
    Wer schon mal einen Dell hat weiß euch was Qualität ist (verarbeitung etc)

    DELL DELL DELL DELL Tut euch was gutes vergesst den rest !


    MFG M :D ::bet: :bet: :bet:
     
  14. murkelmops

    murkelmops Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    105
    1. Alle Rechner sind gleich gut
    2. Mexel ist ein selbsternannter Experte
    3. Mexel will nur spielen?

    Ich jedenfalls WEISS, dass ich meinen Rechner hauptsächlich für die Arbeit verwende!
     
  15. Mexel

    Mexel Byte

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    76
    die rechner sind alle gleich gut, nur ist die frage wer für sich den vermeintlich besten rechner ausmacht. das entscheiden die selbsternannten experten.
    am ende wollen doch alle nur das eine



    spielen.

    syl:cool: :cool: :cool:
     
  16. murkelmops

    murkelmops Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    105
    ... das kann so nicht sein ... Wie sonst sollten die 'Glaubenskriege' DELL vs. ALDI (alias Medion) vs. Norma vs. Lidl vs. .... keine Ahnung entstehen.

    Aaaalso, ich bin für .... DELL :bet:

    :D :D :D :D :D :D :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen