dell und sound

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von pat2506, 20. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pat2506

    pat2506 Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    91
    hallo an alle..

    habe mich ja jetzt doch zum kauf des dell-rechners hinreißen lassen :) im angebot waren ein 5.1 soundchip, das gleiche von creative labs (mit zuschlag) und als dritte alternative: Creative Labs SoundBlaster Audigy2 inkl. IEEE1394 Anschluss (OEM Version) (+EUR 69,60)

    haben mich für den ganz normalen soundchip on board entschieden, möchte allerdings später auchmal den rechner als anlage nutzen, bzw. mit dem normalen verstärker verbinden.. war das dann die richtige entscheidung ?

    sorry... null ahnung.. :heul:
     
  2. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Absolut richtig gemacht. Die Creative Karten bei DELL sind oft nur abgespeckte OEM Versionen. Hol dir lieber nachher eine Original-Karte. Bei meiner DELL Soundbaster 5.1 funktionieren z.B. die normalen Treiber nicht.
     
  3. Janosch77

    Janosch77 Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    27
    Hi,
    sicher hättest du die Audigy 2 nehmen können, sie bietet einen viel besseren Klang als Onboard Lösungen, allerdings bekommst du sie für den Preis auch schon in vielen Online Shops bzw. für etwas mehr das Nachfolge Modell Audigy 2 ZS.
    Mein Tip: kauf dir die Karte erst, wenn du sie wirklich brauchst, den PC also zur Musikwiedergabe an einer Hifi Anlage/Verstärker oder hochwertigen Boxen betreiben willst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen