Dell wird keine AMD-CPUs verbauen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von LordSoban, 24. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    War es nicht eher so, das Dell auf die Wünsche von Intel reagiert hat? Ich finde es schon sehr schwach, und das ist nun echt eine Vermutung von mir, das sich eine Firma wie DeLL kaufen lässt und somit nicht ihre Produktpalette erweitert.


    MfG

    Lord

    ps. Ich hoffe nur ganz stark, das DeLL sich damit ins eigene Fleisch geschnitten hat!
     
  2. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159
    Die CPUs von Intel sind nur teurer. Rechenleistung hat AMD mehr als genug.
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Das ist eben hier die Frage. Wenn Dell 'nen guten Preis von Intel bekommt....
     
  4. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Ich möchte mal behaupten das AMD mehr Power hat als Intel, ok, beim Konvertieren von Filmen, könnte eventuell AMD einen Zahn zulegen. Was aber nicht heißen sollte, das AMD auch die Chance echt verdient hat von DeLL verkauft zu werden.

    Nur schade das DeLL das nicht sieht! Denn dann würde ich wohl öfter bei DeLL einkaufen!

    MfG

    Lord
     
  5. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Wer kauft denn bei DELL ?

    Unübersichtlich, wenig Auswahl, schlechter Service , Null-Ahnung-Mitarbeiter !

    Eigene Erfahrung !

    Für einen nahezu identischen PC habe ich bei meinem PC-Laden um die Ecke 250 Euro weniger bezahlt !!!
     
  6. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159
    ....aber dann nen sehr guten. Wie auch immer ich bin AMD-Fan und bleibs auch.
    Außerdem ist es doch wohl sowas von Banane ob ich nun im SysMark 9850 Punkte 0der 9872 Punkte erreiche.
     
  7. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Ich meine jeder macht wohl seine Erfahrungen mit bestimmten Herstellern, der Eine gut der Andere wiederum schlecht, es ist wie beim Autokauf, wechselt man die Marke, wünscht man sich seinen Hersteller wieder zurück, weil vielleicht der Komfort fehlt. Zum Beispiel in meinem Freundeskreis, habe viele einen DeLL PC gekauft, und sind "eigentlich" zufrieden, bis auf 2 die müssen ihre Rechner regelmäßig in Reparatur geben.

    Ich sage es mal so, ich baue mir meine Rechner auch selbst zusammen, und bin auch rund um zufrieden, vor kurzem als ein Hardwareteil defekt geworden war, hieß es anwender Fehler, und deswegen wünschte ich mir einen Hersteller, wie z.B. DeLL der auch gute Computer zusammen schustert, bloss bin ich halt AMD geaicht, und will diese CPU absolut nicht mehr missen.

    MfG

    Lord
     
  8. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Die Entscheidung von Dell hat wohl mehr mit sanfter Erpressung durch Intel als mit rationalen Gründen zu tun.

    Dell ist traditionell Steigbügelhalter von Intel und wird es auch bleiben. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
     
  9. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159
    RICHTIG!!
    Was mir nur nicht so ganz einleutet ist die Tatsache daß die AMD-CPUs und die Intel-CPUs in der Rechenleistung fast gleichauf liegen aber preislich in zwei unterschiedlichen Welten fungieren.
    Wo ist denn da die Marktwirtschaft? Hab ich zwei Produkte mit der anähernd gleichen Qualität greif ich doch zur billigeren.
    Ob da nun Intel oder Infineon ( die uns hier leider verlassen) draufsteht ist doch Banane.
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Die Frage ist, wer hier wen erpresst hat.
    Die Meldung von Dell, über den Einsatz von AMD-CPUs nachzudenken war einfach ein strategischer Schachzug, um die Intel-CPUs noch billiger zu bekommen.

    Daß ein "Laden um die Ecke" einen "nahezu identischen PC" 250€ billiger anbieten kann als Dell, halte ich für ein Gerücht - es sei denn der PC kostet um die 2000€ oder wird mit AMD-CPU bestückt :D

    Gruß, Magiceye
     
  11. MAE

    MAE Guest

    man vergißt ja uch immer bei diesen rechnungen den service und die software bundle.

    mfg
     
  12. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Stimmt, die man in einigen Bereichen gar nicht abwählen kann, wenn man diese nicht haben will!

    MfG

    Lord
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen