Delphi für Kids als Geschenk bekommen!

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Big_Eismann, 21. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Big_Eismann

    Big_Eismann Guest

    Hallo alle zusammen.

    Ich wolte mal ne frage loswerden und hofen das jemand so nett ist ,sie zu beantworten nach möglichkeit.
    Es geht darum , ich würde gern Programmieren lernen , und habe vor ner glatten woche von meiner Schwester ein Buch geschenkt bekommen das sich Delphi für Kids nennt dabei ist ne Vollversion von Delphi 3 Professional auf Cd-Rom .
    Die frage ist kann ich damit noch arbeiten bzw. ist diese version schon zu alt wegen vieleicht neuen befehlen in neueren versionen , da ich schon Delphi 8 gesehen hab "zu einen unnormalen preis von 4.999.000? die enterprise version " stelte sich mir die frage .
    Wäre das ein brauchbarer weg in die Welt des Programmierens einzusteigen ?

    Vielen dank für alle die sich die zeit nehmen mir etwas zu helfen !!

    Gruß aus köln
     
  2. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    Danke für deine Bestätigung.
    Dachte schon ich würde spinnen..
     
  3. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Stimmt ganz genau! Die Peronal Edition gibt\'s schon ab 129 € im Handel. Und für den Anfang reicht die Locker.
     
  4. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    4.999.000? kostet das bestimmt nicht.
    http://www.geizhals.at/deutschland/?cat=swdev_borland
     
  5. Big_Eismann

    Big_Eismann Guest

    Herzlichen Dank Wollecompi!!

    Ich hab da auch schon was gehört das c++ eindeutig zukunftsorientierter sein soll bzw.c.net .
    Doch ich frage mich womit ich am besten Anfangen soll.
    Ich hab mir eben die unterschiede zu Delphi und C++ angeschaut und ich mus sagen da sind schon eindeutig grosse unterschiede mit Befehlen wie "Delphi -begin end " "C++ { }"
    ok das ist zwar nicht gravierendes denke ich , aber wenn schon anfangen mit Programmieren ,dan doch lieber gleich die gängigste sprache denke ich .

    Auf jedenfall vielen dank für eure Hilfe , ich werd mich mal weiter in Foren schlau machen , was der beste weg ist . Ich hab auch hier ne Cdrom von Borland c++6.0 die Autoren version , mit der man nur für private zwecke codieren darf . Ich denke ich werd mir mal zu diesem Programm auch noch ein Buch dazu kaufen ,und sehen ob ich vieleicht nicht gleich damit anfangen kann, wobei ich denke das ich in dieser Arbeitplatform schnell die Orientierung verliehren könnte . Ok vielen dank nochmal für die Anreggungen , ich werde sie beherziegen. Gruß nochmal
    [Diese Nachricht wurde von Big_Eismann am 21.05.2003 | 23:01 geändert.]
     
  6. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    genauso meinte ich das ... wenn man auf einmal die Schnauze voll hat oder einfach keinen Bock mehr, dann ist man froh wenn man nicht gleich tausende von Euro investiert hat ... ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg und jede Menge Spaß

    Gruß
    Wolfgang
     
  7. megaman7de

    megaman7de Guest

    Delphi gut und schon, aber eigentlich wird hauptsächlich in C++ Programmiert weil man damit am weitesten kommt !!!
    Und zum Einstieg tät ich sowieso mit Perl oder Phyton anfangen weil das einfacher ist als Delphy oder C++
     
  8. Big_Eismann

    Big_Eismann Guest

    Ok super Danke für die rasche antwort.
    ich werde mich gleich mal reinstürzen in das vergnügen, und mal ein paar beispiel Programme nachbauen.
    Hoffentlich klappt es*g*. Mir hatt mal ein freund gesagt als der angefangen hatt zu programmieren ,hatte er schon nach 2 monaten die nase voll , weil nicht so geklapt hat wie er wolte .*g*

    Ok danke nochmal .
    Gruß Rafael
     
  9. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hi,

    ich würde sagen ... klar ist das ein brauchbarer Weg... es ist meiner Meinung nach wichtig auch die Grunddinge zu wissen und dann darauf aufbauen und die Neuentwicklungen nutzen, wenn man es dann noch möchte.

    Gruß
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen