Dem Administrator Zugriff verweigern?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Harry2o, 11. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Harry2o

    Harry2o Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    118
    Hi,

    vor einiger Zeit hatte ich ein Verzeichnis mit NTFS, sprich per Register "Sicherheit", ein Verzeichnis für die Benutzergruppe "Benutzer" gesperrt, so dass ich mit _keinem_ Konto mehr drauf Zugriff hatte, nicht mal mit dem des Administrators. Erst als ich den Administrator aus besagter Benutzergruppe entfernt hatte, konnte ich die Berechtigungen wieder ändern.

    Nun habe ich mich gefragt, wie kann das möglich sein, dass dem Adminstrator der Zugriff verweigert wird?

    Dazu habe ich nun eine Testdatei erstellt und per NTFS jedem Konto (inklusiver Adminstrator) Voll-Verweigerung erteilt.
    Solange ich mich nun nicht abmelde/restarte, kann ich noch die Berechtigungen ändern.
    Jedoch beim nächsten Windows-Logon, wird mir angezeigt, dass ich keine Berechtigung habe, die Berechtigungen zu ändern, sprich wenn ich das Register "Sicherheit" dieser Datei aufrufen möchte. Auch wenn ich als Administrator angemeldet bin.

    Ich habe nun schon diverse Sicherheits- und Gruppenrichtlinien und sonstige Verwaltungsoptionen durchsucht, ob etwas zu diesem Punkt zu finden ist, aber Fehlanzeige.

    Nun frage ich mich ..... ist es wirklich so, dass man nun auf diese Datei nie wieder Zugriff erlangen kann? Irgendwie will mir das nicht eingehen, dass der Adminstrator mit seinem Konto hier keine Macht mehr hat.

    (Das ganze wurde unter WinXP vollzogen, obwohl ich denke, dass das ein uni-OS und NTFS-spezifisches Thema ist)

    Vielen Dank für Infos *gg*

    CU
    ~Harry2o
     
  2. Harry2o

    Harry2o Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    118
    Hier geht's ja eigentlich weniger darum, dass ich mir irgendwas versperrt hätte, noch, dass ich mit Freigaben arbeite,
    sondern eben rein um den Fakt, wie der Administrator possibly keinen Zugriff auf Dateien noch deren Berechtigungsänderungen hat.

    Aber der Schlüssel liegt wirklich bei der Sache mit dem Besitzer, thanks.
    Mittlerweile weiß ich auch, dass man einfach nur den Besitz übernehmen muss und dann die Berechtigungen wieder ändern kann.

    Danke für den Tipp *g*.

    CU
    ~Harry
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Wenn man vor ein Schloss einen Riegel montiert, passt da auch kein Schlüssel mehr hinein. :D
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    >Nun habe ich mich gefragt, wie kann das möglich sein, dass dem Adminstrator der Zugriff verweigert wird

    Das ist im Grunde eine Frage der Organisation der Rechtezuteilung für die Gruppen.Wenn du eine eigene Gruppe 'Administratoren' hast und die User, die Administratoren sind, in diese Gruppe packst und aus der Gruppe der 'normalen' Benutzer herausnimmst, dann ist das Problem geregelt. Ansonsten gilt bei expliziten Verboten die niederrangigste Zugehörigkeit.Es sähe also anders aus, wenn du nicht mit der Verweigerungsliste operieren würdest, sondern mit der differenzierten Freigabeliste.
     
  5. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Als normaler Benutzer kannst Du einem Admin schon den Zugriff auf Dateien verwehren, von denen Du der Besitzer bist. Allerdings kann der Admin jederzeit den Besitz dieser Dateien übernehmen.


    mfg

    Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen