1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Der Kompatibilitätsmodus reduzier

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Imposter, 18. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Imposter

    Imposter ROM


    Ich hoffe mir kann endlich jemand helfen!

    Ich habe 2 Festplatten und für beide wird im Zusammenhang mit obiger Meldung „Laufwerk X verwendet Dateisystem für MS-DOS-Kompatibilitätsmodus“ angezeigt. Ich habe noch nicht sehr viel Ahnung von der ganzen Sache u. weiß mir nicht recht zu helfen. Desshalb folgende Infos:
    Betriebssystem: Win98SE auf C installiert.
    Beim booten werden Festplatten erkannt.
    HDD C: mit Device 0(Master) gejumpert (IBM); HDD D: Slave gejumpert(Samsung)
    Habe beide HDDs am ATA661-Controller angeschlossen (habe noch einen ATA662 u.2 IDE)
    Im BOOTLOG.TXT nachgeschaut, alles wurde geladen.(nirgens ein „failed“ ).
    Windows im abgesicherten Modus gestartet, um evtl. Konflikte mit anderen Karten auszuschließen. ->Selbe Meldung auch für Floppy sowie die Festplatten.
    Festplatte D abgeklemmt, trotzdem noch selbe Meldung für C:.
    Anschluss von D: an C: angeklemmt(falls Master u. Slave vertauscht), ->selbe Meldung.
    Vor kurzem habe ich festgestellt, das im Gerätemanager garkeine Festplatten angegeben sind.
    Auch eine manuelle Anmeldung im Bios funktionierte für D: nicht, bei C: wurden 8GB anstatt 20GB angezeigt. Eine autom. Erkennung schlug ebenfalls fehl.
    e-mail:Christian-schumann@web.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen