1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Der Pc hängt sich ab und zu auf

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Jimmylein, 31. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jimmylein

    Jimmylein Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Hallo wie der Betreff ja schon erläutert hab ich folgendes Problem
    Seit ein paar Tagen etwa hängt sich mein Pc des öfteren auf
    sprich er friert ein.
    Nach einem Neustart manchmal muss ich auch den Strom ab und wieder anstellen geht er wieder

    Was könnte das sein
     
  2. Jimmylein

    Jimmylein Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Noo

    und als Elektriker hab ich mit Stromversorgung keine Probleme

    Aber seit n paar Tagen friert er nich mehr ein

    Seltsam Seltsam
     
  3. Roland70

    Roland70 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    45
    Ich würde mal, wenn möglich die Ram tauschen, oder wenn du mehrere drin hast den einen, und dann den anderen raus nehmen, um zu schauen, ob es daran liegt. Einfrieren liegt oft am Speicher.
    Eine gute Stromversorgung ist auch wichtig und kann zu problemen dieser Art führen. Hast du vielleicht etwas an der Stromleiste verändert.
     
  4. Jimmylein

    Jimmylein Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    das is unterschiedlich mal miten im Spiel mal beim Surfen im Netz
     
  5. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    gut, also am netzteil liegts schonmal nicht. den grafikkartentreiber kannste auch ausschließen. sonst hätten ja tausende Nvidia updater auch dein problem.
    cpu wird auch nicht zu heiß. bei was friert er denn immer ein? spiele, leerlauf...)
     
  6. Jimmylein

    Jimmylein Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Also MSi KT4A Ultra
    512 MB Ram Infinion
    Kühler ist ein Thermalright Kupfer Slk 700
    und n Noisbloker Lüfter Temps Liegen im höchstfall so bei 46 Grad
    Aslo das Netzteil hat aufjedenfall +3,3V 30A +5 V 40 A
    +12 V 20 A

    (550W Netzteil)

    Ich glaub aber es könnte an dem neuen Nvidia Treiber liegen?
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958

    ... und so weiter ...

    Motherboard (Hersteller u. Typ)
    RAM (Hersteller, Spezifikation sowohl NoName oder Original-Ware)
    CPU-Kühler (Hersteller und Typ)
    CPU-Temperatur (evtl. im BIOS ablesen, wenn nicht in Windows möglich
    Netzteil ( __ A auf 3,3 V, __ A auf 5 V und __ A auf 12 V stehen auf dem Aufkleber des Netzteils)
    sowie den Rest deiner verbauten Hardware
     
  8. Jimmylein

    Jimmylein Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Also mit ner schrotflinte draufgeschossen hat mit sicherheit keiner nicht noch mal.

    Windows XP
    Athlon 2700+
    512 MB Ram
    Geforce 3 Ti 500 Treiber Version 52.16

    und so weiter...

    nicht dran rumgeschraubt
     
  9. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    vielleicht hat ja mal vor nen par tagen einer rmit ner schrotflinte durchgeschossen...
    ALSO! wir brauchen schon nen par mehr infos zu deinem system, OS und software und ob du letztens ma dran rumgeschraubt oder was ausgewechselt hast.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen