1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Der Ping geht nur an andere Rechner...!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MysticNight, 2. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Ich versuche seit zwei Tagen, Daten auf einen zweiten Rechner im LAN zu senden, doch es gibt Erkennungsprobleme.

    Nun hab ich schon Netzwerkkarten getauscht, Netzwerkassistenten laufen lassen... nichts hilft. Die Icons des "anderen" Rechners sind nur sporadisch da, es gibt keinen Zugrifff etc.

    Nun bin ich über die DOS Eingabe gestolpert und hab mich an mein bescheidenes DOS Wissen zurückerinnert und den Ping versucht.

    Ergebnis:
    DIESER Rechner (XP Prof) kann den 98SE Rechner mit der noch leeren Festplatte (also die, auf die die Daten sollen) anpingen, sich selbst jedoch nicht!

    Hab eben im Forum gelesen, dass man einen Selbsttest mit 127.0.0.1 machen soll, der hat auch geklappt, nur die Adresse nach ipconfig mit 213.209. ... klappt nicht!

    Nun sitz ich hier...

    Wurde dieses Thema hier schon mal behandelt? Oder wenn nicht, kann mir jemand helfen? Ich würd mich sehr freuen!

    Gruß Nadine

    PS: Treiber scheinen alle erfolgreich installiert zu sein, der Hardware Manager zeigt keinen Fehler an, einige Ordner, die HIER freigegeben sind, kann ich auch sehen und nach einer VERZÖGERUNG von 4-6 sek auch öffnen. Komisch! :-S
    [Diese Nachricht wurde von MysticNight am 02.08.2003 | 23:05 geändert.]
     
  2. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    s Internet) und die andere verwendest du für\'s LAN und stellst sie auf eine private IP (192.168.*.*).

    Wenn du für dein PRIVATES Netzwerk Adressen verwendest, die in einem ÖFFENTLICHEN Netz bereits verwendet werden, dann kann das eigentlich nur schiefgehen.
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Also ausbauen brauchst du die Karte natürlich nicht! Es reicht, wenn du sie über den Gerätemanager entfernst (Systemsteuerung/System/Hardware/Gerätemanager)
    Einfach die Netzwerkkarte anklicken, danach die Entfernentaste drücken und mit OK bestätigen. Beim nächsten Neustart erkennt das OS die "neue" Netzwerkkarte und richtet - quasi als Zugabe - auch das Netzwerk neu ein.

    Wegen der Treiber: XP bringt für zahllose NIC\'s passende Treiber mit. Man muss wirklich Pech haben, dass sich in dem Fundus nichts findet. ;)
     
  4. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Stimmt, die sind alle gleichberechtigt, warum auch nicht. Wilhelm.Tel erlaubt das gleichzeitige Beisammensein von drei Rechnern. Meine privaten drei haben untereinander auch keine Probleme, diese beiden hab ich von einer Freundin unter die Fittiche genommen und hatte bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich eine höhere Meinung von meinem Wissen... >seufz<
     
  5. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Moment, nicht zu schnell fürs kleine Mädchen!*lach*

    Wenn ich richtig verstehe, genügt das Ausbauen der Netzwerkkarte? Okay, und dann nehme ich an, muss der Rechner zuerst ohne, dann MIT der Karte erneut hochgefahren werden?

    Nebenbei: Dies ist die zweite Karte, der ersten traute ich nicht, nunja. Das war eine von Intel, jetzt ist ne Realtek drin, und die wurde zu meiner Verwunderung ohne auch nur eine Anfrage nach einer TreiberDisk anstandslos von XP installiert.

    Verstecken sich da irgendwo Dateileichen??
     
  6. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Auf DIESEM nicht, da ist als einzige eine Norton Personal Firewall drauf!

    Hm, meinst du etwa, die verhindert den Ping auf sich selbst??? Das wär ja ein starkes Stück...

    Die beiden anderen:

    der Empfänger der noch leer ist, hat keine FW, der, den ich testweise zuschaltete, der hat ZoneAlarm!

    Hey, ich hab eben diese Firewall mal deaktiviert, und voilá, der Ping auf sich selbst klappt... nur der Zugriff bzw die Windows Suchmaschinen finden sich untereinander noch nicht...
    [Diese Nachricht wurde von MysticNight am 03.08.2003 | 00:03 geändert.]
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Ja, Netzwerkkarte entfernen, Rechner neu starten, die NIC wird erkannt, die Treiber installiert.

    Dann manuell unter Netzwerk und DFÜ-Verbindungen in der zugehörigen Verbindung bei TCP/IP eine vernünftige IP eingeben (192.168.1.1 bietet sich an; die passende Subnet-Maske ist 255.255.255.0). Gateway und DNS-Server kannst du normalerweise frei lassen.
    Weiters brauchst du den Client für MS-Netzwerke und möglicherweise noch die Datei und Druckerfreigabe.

    Jetzt sollte der Rechner in der Netzwerkumgebung auftauchen und in der DOS-Konsole sollte "ping localhost" funktionieren.
     
  8. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Nein, denn ich beschrieb den Problemrechner als DIESEN. Ich könnte dir sonst jetzt nicht antworten! *grinsel*
     
  9. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Du meinst, im Hardware Manager die Netzwerkkarte deinstallieren, also entfernen?

    Und falls du das meinst, muss ich nicht auch dann in einem bestimmten Systemordner so die eine oder andere Datei manuell löschen? (Kenn ich von 98, da mußte ichs immer, damin beim nächsten Installieren der Treiber auch wirklich von der Disk genommen wurde!)
     
  10. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Moin!
    Ich bin in einem Stadtnetz von Wilhelm.Tel, ein Anbieter der Stadtwerke.

    Die vergeben die Adressen selbst, also muss man hier seine Addies beziehen auf "automatisch" stellen.

    Hab eben einen dritten Rechner zugeschaltet, der erkennt den EmpfängerPC sofort und reibungslos, nur DIESEN eben nicht. Der läßt sich nicht finden und findet sich selbst per Ping eben auch nicht. Mist! *knurr*
     
  11. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Jaja, der XP-Netzwerk-"Wizard" verdreht einiges...

    Deinstalliere das komplette Netzwerk vom XP-Rechner und setze es anschließend wieder von Hand auf. Funktioniert besser...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen