1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Der RAM schuld am ganzen?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Chacky, 28. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    also bei mir kommt jetzt immer diese Fehlermeldung

    CRAZY BROWSER verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite
    in Modul <Unbekannt> bei d020:00000000.
    Register:
    EAX=00000000 CS=0000 EIP=00000000 EFLGS=00000000
    EBX=00000000 SS=0000 ESP=00000000 EBP=00000000
    ECX=00000000 DS=0000 ESI=00000000 FS=0000
    EDX=00000000 ES=0000 EDI=00000000 GS=0000
    Bytes bei CS:EIP:

    Stapelwerte:

    dann wenn ich auf schließen drücke kommt dieser:

    Exception EAccessViolation in MOdul CRAZY BORWSER EXE at 000C8A21
    Access violation at adress 004C8A21 in Modul `CRAZY BROWSER EXE Read of Adress FFFFFFFF.

    der fehler dan auch bei anderen Anwendungen, also das zwingt mich dann diese zu schließen wenn sie es nicht selber machen

    what's the matter
    :confused:

    :heul: chacky
     
  2. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
  3. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    ein besseres ramtestproggie ist CTRAM .dieses erstellt dir eine bootbare diskette mit dem test,so daß du nur noch das proggie starten brauchst (ist allerdings englisch)
     
  4. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    hi, dein prob könnte an deinen verwendeten progis liegen.
    :motz:
    das mit memtest:
    die pcwelt:D hatte mal eine CD im heft, die memtest oben hatte, man musste nur von cd booten, und schon lief der ram-test. hab mal das selbe problem gehabt, und so hab ich den kaputten ram entlarvt. :motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz:

    dir cd war in der pc welt vom: 1.2003

    text: RAM-CECKER MEMTEST 86, Bootbare CD-ROM mit dem härtetest für den arbeitspeicher ihres rechners.
    :D

    mfg fabifri
     
  5. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    habe gedownloaded aber welche befehle dann:
    /speed - tells the program to measure CPU clock rate and also L2 cache and main memory read/write speed (including write in write-allocate mode);

    /readtwice - tells the program to compare test data twice;

    /writethru - disables writeback cache policy;

    /nocache - disables cache at all (not recommended).

    /noprefetch - doesn't perform cache prefetch.

    /nocheck - disables machine check on Pentium (and newer) systems. Machine check interrupt is triggered when bus or cache parity error occurs.

    /preheat - the program will try to preheat the memory chips by the special access sequence, before writing each test pattern. Remember, though, that using this option on some notebook computers may trigger overcurrent protection.

    /nousblegacy - disables USB legacy emulation interrupt. Use it when the test shows memory errors in the very first kilobyte of physical memory. If this switch doesn't help, run the test starting from megabyte 1, for example: "MEMTEST 512 1".

    /fastdetect - use fast memory size detection algorithm (though less thorough).

    /ignorexmm - run the program even though XMM (HIMEM.SYS) is detected. Is necessary is you use Windows ME boot floppy.

    /nolargepages - do not use 4MB pages. Use regular 4KB pages only.

    /pattern:<pattern1>:<pattern2> - sets a pair of special 32-bit patterns. <pattern1> and <pattern2> are specified in hexadecimal notation, for example: /pat:01234567:FEDCBA98. Each value is duplicated to form a 64-bit quad-word, so the memory will be written with the following data pattern:

    0123456701234567
    FEDCBA98FEDCBA98
    0123456701234567
    FEDCBA98FEDCBA98

    bin nicht gerade gut in englisch
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
  7. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    also son ähnlichen thread habe ich schon mal gepostet, dacht es wären viren, aber dann sagten viele erfahrene benutzer es liege am ram deswegen jetzt der thread

    bitte helft einem armen :bet:

    chacky
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen