1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

derbe probleme mit ECS K7VTA3 !!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von xtrawurst, 19. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xtrawurst

    xtrawurst Byte

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    15
    Hallo!

    Ich habe ein dringendes Problem mit einem PC, zuerst mal meine Konfiguration:

    Mainboard ECS K7VTA3
    Prozessor AMD Athlon 1.4 GHz
    Speicher 256 MB DDR Samsung CL2
    GraKa GeForce2 MX-400, 64 MB
    Maxtor Platte 40 GB UDMA
    LiteOn CD-R 16,10,40 fach
    Toshiba DVD 16 fach
    Netzteil 300 W

    So, jetzt das Problem: Wenn ich den PC mit vollem FSB (also 133 MHz) fahre und ihn einer stärkeren Belastung aussetze (z.B. 3DMark2001), stürzt er nach einer Weile ab (er hängt sich auf, reagiert auf gar nix mehr)! Wenn ich den FSB allerdings auf 120 statt 133 MHz setze, läuft er einwandfrei.
    Ich hab aber schon alles Probiert: Speicher tauschen, Prozessor mit bester wärmeleitpaste und super Kühler, GraKa tauschen, auf GraKa zusätzlichen Lüfter montiert, CD-Brenner und DVD Laufwerk abgekabelt (zwecks Stromersparnis), alle möglichen Bios-Optionen,...
    Ich glaub das is was für die Spezialisten unter euch...

    vielleicht hatte ja einer das selbe Problem??

    c ya,
    Fellar
     
  2. xtrawurst

    xtrawurst Byte

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    15
    ...und ich hab schon gedacht, ich wär total unfähig ;-)))))))))) Also, zuerst die schlechte Nachricht: Ich hab mich inzwischen des PCs entledigt, ihn kurz und klein getreten und dann im Sonder-Sonder-Sonder-schlimmer-als-Nuklear-Abfall-Müll entsorgt!!! Nö, Spass beiseite, der PC war nicht für mich, ich bin nämlich n kleiner Händler und dem Kunden, für den das Teil bestimmt war hab ich gesagt, er soll sich den PC woanders kaufen, ich brings nicht hin!
    Also hab ich das Ding jetzt zurück zum Großhändler, soll der sich doch mit rumärgern!
    Jetzt die Gute Nachricht: Der Großhändler WIRD das Problem beseitigen (hoffe ich;-)), denn ich hab ja dafür gezahlt und den frag ich dann (jaaaaaaaa, den FRAG ich(Quake3 rulez!)) worans gelegen hat. Wenn der des allerdings auch net hinbringt, dann bekomm ich halt mei Geld wieder, aber dir is leider wieder net geholfen :-(
    Ich werd mich auf jeden noch mal schlaumachen und dann schreiben, falls sich was neues ergibt!

    thx für deinen post!

    c ya,
    xtrawurst a.k.a. FellaR
     
  3. mgfdoofy

    mgfdoofy Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    11
    JJJJJAAAAAA!!!!!

    LOL, genau denselben Rechner habe ich auch .. exakt den selben (bis auf den RAM .. der is von Infineon) ... UND GENAU DAS SELBE PROB HAB ICH AUCH!!!! ich bin kurz vorm abdrehen!!!! bitte melde dich per mail opder so!!! lass uns gegenseitig helfen ..

    wow, ich bin doch nich der einzigste der dieses beschissene Problem hat!! .. ach ja ich hab auch fast denselben post wie du gemacht vor ein paar Tagen ;=)

    Bitte meld dich!

    Robin
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wieviel Ampere bringt Dein 300-W-Netzteil denn bei 3,3V ? Wie hoch ist die CPU-Temperatur/SystemTemperatur ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen