1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DeTeWe OpenCom30 "vergisst" Settings

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von progSal67, 2. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. progSal67

    progSal67 ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3
    Betriebssystem: Win XP Home
    Rechner: P IV 266Mhz, 512 MB Ram
    TK Anlage: OpenCom30

    Ahoi,

    ich habe vor kurzem meinen neuen Rechner erhalten (s.o.) und auch relativ
    problemlos die Telefonanlage angeschlossen. Um die Anlage anzusteuern
    und problemlos via ISDN ins Internet zu kommen, habe ich die neue
    Software Version 1.08 für Windows XP und 2000 downgeloadet und
    installiert. Dabei ist nun folgendes Problem aufgetreten - ich würde gerne einige Settings verändern (genauer gesagt das Aufpoppen des CAPIControl Fensters bei allen möglichen Anlässen), doch deaktiviere ich die entsprechenden Optionen, so "merkt" sich das Programm diese Einstellungen nicht, nach einem Reboot poppen die Fenster wie in der Standardeinstellung auf.

    Bei meinem alten System liess sich dieses lästigen Aufpoppen des Kontrolfensters aber problemlos unterbinden - was muss ich tun, damit CAPIControl meine Settings übernimmt (der entsprechende Button ist grau unterlegt und lässt sich folglich nicht anklicken) und zwischen den Sessions nicht "vergisst".

    Kind regards,

    Sal
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen