1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DeTeWe TA 33 USB Problem

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von AirbusA1, 8. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AirbusA1

    AirbusA1 Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    45
    Hi, ich bin nun echt nicht blöde aber seit heute weiß ich es nicht mehr genau.

    Windows XP
    Telefonanlage DeTeWe TA 33 USB

    Vorher lief alles vernünftig mit ME.

    Dann hat meine Bekannte XP draufgespielt.
    Nun muss man der Telefonanlage sagen das sie mit XP arbeiten soll.

    Das habe ich getan:

    Das alte Programm von DeTeWe vollständig deinstalliert.
    Das Clearprogramm von DeTeWe nachträglich ebenfalls benutzt um
    den Restschrott zu entfernen.

    Dann das USB Kabel gezogen.
    Dann den Rechner neu gestartet.
    Dann das Neue Programm vollständig installiert.
    Dann den Rechner neu gestartet.
    Dann das USB Kabel eingesteckt.

    So, dann sieht man im Tray ja den Capi. Wenn ich mit der maus drüberfahre
    wird folgendes angezeigt: Keine Verbindung zum Terminal-Adapter

    So kann ich natürlich auch keinen Flash-Load machen um die Software an die Telefonanlage zu übertragen.

    Hiiiilllllllllffffffffffeeeeeee

    5 Stunden, ganze 5 Stunden war ich dabei. Bin ich blöde oder
    hat jemand so etwas auch schon mal gehabt. Was vergesse ich was mache ich falsch.

    Ich bedanmke mich schon mal im vorraus für eine Hilfestellung.

    Viele Grüße

    Michael

    PS: Was ich noch vergessen habe: Es ging einmal mit XP und dann nie wieder.
    [Diese Nachricht wurde von AirbusA1 am 08.01.2003 | 14:33 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von AirbusA1 am 08.01.2003 | 15:05 geändert.]
     
  2. AirbusA1

    AirbusA1 Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    45
    Hi,

    danke erstmal Ihr beiden!!!

    Die Lösung war: Neue Telefonanlage bestellen. Die hat sie heute bekommen. Ich hatte ihr angeraten das wir XP nochmal neu draufspielen und dann zuerst die Treiber für die Anlage installieren.

    @roger, nein die echte Lösung haben wir leider nicht gefunden.

    Bin ich ja beruhigt das ich nicht allein stehe. ;-)

    Wenn hier keine Antworten mehr kommen probiere es doch mal mit dem neu Aufspielen von XP. Nur so kann ich es mir vorstellen.

    Leider kann ich Dir nichts anderes vorschlagen.

    Viele Grüße und die Lösung wünscht Dir

    Michael
    [Diese Nachricht wurde von AirbusA1 am 10.01.2003 | 10:34 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von AirbusA1 am 10.01.2003 | 10:35 geändert.]
     
  3. kadett82

    kadett82 ROM

    Registriert seit:
    10. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    Mahlzeit Michael,

    also ich darf dir mitteilen: Du bist NICHT blöde. - oder wir beide sind es!

    Ich hatte die letzten Tage ORIGINAL dieselbe Sch.....
    - mit dem kleinen Unterschied, dass ich es insgesamt etwa 18 Stunden probiert habe.

    Wollte aufgrund anderer Probleme vom ME zu XP, jetzt probier ich - glaub ich - win 2000... mal schauen.

    Wenn du weißt, wie man}s hinkriegen kann mit Xp, wäre ich für "Bescheid" dankbar.

    Viel Glück!

    gruss
    roger
     
  4. Netdoc

    Netdoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    552
    sorry wennst das schon kennst

    Nach dem Neustart meines Rechners erhalte ich die Meldung "Es kann keine Verbindung hergestellt werden....".
    Manche Maustreiber, auch für PS/2-Mäuse, belegen beim Rechnerstart alle seriellen Ports. Wenn Sie eine Maus mit drei Tasten verwenden, deinstallieren Sie bitte deren Software und installieren Sie diese neu als Standard-Maus. Bitte deinstallieren Sie auch eventuell vorhandene Reste von Modemtreibern, um die Möglichkeit weiterer Softwarekonflikte auszuschließen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen