Deutsche Bildungsprojekte: Microsoft investiert Millionen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von mgaugusch, 16. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mgaugusch

    mgaugusch Byte

    Registriert seit:
    10. Juli 2000
    Beiträge:
    98
    Gerade die "junge Generation" fühlt sich zu Linux hingezogen. Je mehr MS die Schulen im Griff hat, um so weniger Leute wissen überhaupt über Linux bescheid!
    Mit dem neuen Lizenzmodell kann sowieso schon fast jeder die MS Produkte zum CD-Preis bekommen - Lehrer, Schüler, Studenten; auch Mitarbeiter von Firmen die einen Select Vertrag haben, usw!
    Die Anti-Monopol-Klagen in den USA haben auch nicht wirklich etwas genützt ... (Bush sei dank).
     
  2. Lactrik

    Lactrik Guest

    Und wieviel Millionen haben die gestiftet? :)

    Marlboro ist auch was anderes, da es hier um gesundheitsschädliche Dinge geht. Über Microsoft-Software kann man geteilter Meinung sein, aber sie hat die IT-Branche auf jedenfall in den letzten 20 Jahren stark voran getrieben.

    Aber letzlich zählt ja auch nur das Geld... wenn dir jemand 30 Millionen bietet, würdest du dann sagen "Nee, das kommt von MS, behalt mal..."? ;)
     
  3. mgaugusch

    mgaugusch Byte

    Registriert seit:
    10. Juli 2000
    Beiträge:
    98
    Stimmt einen Satz hab ich noch vergessen: Es ist natürlich toll, daß etwas in die Bildung investiert wird! Die Frage ist nur, wie groß die Hintergedanken dabei sind (oder würdet ihr eine Volkschule z.B. von Marlboro und Camel sponsern lassen?).
    Im übrigen gibt es auch Linux-Bildungsprojekte wie z.B. http://edu.kde.org/
     
  4. Lactrik

    Lactrik Guest

    Denke ich auch. Ganz abgesehen von den Hintergedanken Microsofts (über die man tagelang spekulieren könnte), bleibt ein zweistelliger Millionenbetrag stehen, der in unsere Bildung investiert wird.

    Und die Bildung kann das Geld wirklich brauchen ;) Aber es können sich ja einige der Linux-Anhänger hier zusammentun und mal was spenden, um ihr Engagement zu zeigen :D
     
  5. strgaltentf

    strgaltentf Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    115
    Mag sein, aber die Linux-Gemeinde wird wohl finanziell in den nächsten Jahren noch nicht in der Lage sein, so großzügige Spenden zu verteilen, was natürlich schade ist, aber nichts dran ändert.

    Von dem her ist Microsofts Engagement ja wirklich löblich und erfreulich.

    mfg
    strg alt entf
     
  6. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Ja das ist großzügig!
    Microsoft könnte das Geld auch für Gerichtsverfahren verwenden. Also ich finde das richtig toll von Microsoft, auch wenn ich kein Microsoft-Fan bin.

    MFG
    Marcelo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen