Deutsche Telekom wächst durch Mobilfunk und Breitband

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Bizzl, 27. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bizzl

    Bizzl Byte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    26
    Kann mich mal jemand aufklären?

    Im Beitrag heißt es:

    Wenn von 762.000 Anschlüssen rund 600.000 Anschlüsse nicht eingerichtet sind, bleiben doch effektiv eigentlich nur 162.000 Anschlüsse??? Nicht eingerichtete Anschlüsse bringen doch schließlich (noch) keine Kohle ... Und ob alle "beantragten" Anschlüsse auch tatsächlich eingerichtet werden können, lasse ich mal dahin gestellt.

    Liebe Experten, klärt mich auf, wie diese Pressemeldung der T-Com zu verstehen ist.

    Danke und schöne Grüße!
    Bizzl
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ich finde die Meldung logisch.

    Früher waren es ca. 7,88Mio Anschlüsse, jetzt sind es ca. 8,5Mio.
    Davon waren etwa 600.000Anschlüsse im Ausland (Gesamtbetrag).

    Zunahme insgesamt 762.000. Welcher Anteil davon auf das Ausland entfällt, steht da nicht. Deiner Rechnung fehlen die zutreffenden Ausgangsdaten, weil Du Gesamtbeträge mit den Differenzbeträgen vergleichst. Das ist Unsinn. Sorry.

    MfG Raberti
     
  3. <its>sauerkraut

    <its>sauerkraut Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    323
    Die Telekom macht satte Gewinne und baut Stellen ohne Ende ab!
    Klar das die Gewinne erziehlen, irgendwie logisch!
     
  4. Bizzl

    Bizzl Byte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    26
    OHH JAAAA! Da hat also der alte Spruch von wegen "Wer lesen kann ..." auch mal auf mich eingeprügelt. :aua:

    Vielleicht aber entschuldbar: Sobald ich in einer Textzeile "T-Com" oder "Deutsche Telekom" sehe, legt sich ein roter Schleier über meine Augen.

    Danke für die Klärung, RaBerti1 :bussi:

    Bizzl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen