Deutsche Volkshochschulen wollen Ebay-Kurse anbieten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von emacs, 16. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wolfskind

    Wolfskind ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    2
    Hi,

    das einzige was ebay steigern will, ist meiner Meinung nach deren eigenen Umsatz.

    Ich bin schon Jahre bei ebay, die Gebühren steigen analog zu den Betrügereien.

    Ich habe in letzter Zeit 5 x eingekauft über ebay und wurde davon 4 x betrogen, obwohl ich alle Sicherheitshinweise und Tipps beachtet habe.

    Sei es durch
    - Ware bezahlt aber nicht erhalten
    - mangelhafte Ware geliefert
    - Ware entsprach nicht der Produktbeschreibung
    usw.

    Einmal habe ich versucht mein Geld mit Mahnbescheid nach PC-Welt Ratgeber zurückzubekommen.
    Das habe ich dann aufgegeben.
    Denn in dem Ratgeber stand nichts von den Kosten die auf einen zukommen (von Zeit und Nerven gar nicht zu reden).

    - Kauf des Mahnbescheids - 3,- Euro
    - Bezahlung der Gerichtskosten - 12,50 Euro
    - Bezahlung weiterer Gerichtskosten wenn der Antragsgegner Widerspruch einlegt - ca. 68 Euro
    - Bei Einschaltung eines Anwaltes 300,- Euro Anwaltsgebühren vorstrecken

    Und mal ehrlich - wer tut sich das bei einem Warenwert zwischen 5 - 10 Euro an?

    Einen habe ich sogar wegen Betrugs angezeigt. Er hatte in 5 Fällen Ware verkauft, Betrag kassiert und nie geliefert.
    Das Verfahren wurde von der Staatsanwaltschaft wg. Geringfügigkeit eingestellt.
    Und wenn man schwarze Schafe bei ebay meldet, wird nichts gegen die unternommen. Man bekommt nur eine Auto-Mail zur Beschwichtigung.
    Soviel zur Hilfe die man bei ebay oder von Vater Staat bekommt :aua:

    Fazit
    ebay sollte sich lieber überlegen den online-marktplatz sicherer zu machen, als die vhs dafür einzuspannen noch mehr Geld zu verdienen.


    Die Zusammenarbeit mit der vhs beschert ebay nur noch höheren Umsatz und in Zukunft noch mehr Opfer für die Betrüger.
    Ich kaufe jedenfalls über ebay nicht mehr ein und wenn doch dann nur noch in meiner Gegend wo ich im Notfall vorbeifahren kann.
    Und wozu überhaupt einen Kurs? Wenn einer durchschnittlich intelligent ist, dann braucht er genau 10 Minuten um bei ebay erfolgreich mitmischen zu können.

    :confused: Eine Frage stellt sich mir noch zum Schluss:
    Hat ebay hier eine zusätzliche Einnahmequelle aufgetan?
    Diese Kurse kosten den Teilnehmern Geld.
    Hier würde mich interessieren, wer dieses einkassiert.
    Woher kommt das "...einheitlichen Lehr- und Lernmaterialien"?
    Wer stellt die Kursleiter?
     
  2. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Dann könnten sich zumindest die interessierten User einen Überblick über die Gefahren aus dem Internet und deren Abwehr verschaffen.

    Greg
     
  3. toele

    toele ROM

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    6
    Hi,
    ich bin VHS-Computerlehrer und bin dir für deinen Beitrag dankbar. In meinen Internetkursen habe ich immer versucht, die Euphorie für ebay zu bremsen.
    Ich bin gespannt, wann meine VHS im Raum Mainz mir einen solchen Kurs anträgt.
    Tschüß
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Man könnte auch einen Kurs "erfolgreich essen bei Mc Donald" anbieten. :rolleyes:
    Vielleicht als krönender Abschluss zur Vergabe der ebay-Führerscheine, oder wie man die Zerfitikate nennt. :totlach:
     
  5. sulawyo

    sulawyo ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    1
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen