1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Devolo dLAN

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von buzzta, 14. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    Mich stört mein Netzwerkkabel worüber ich von einem anderen PC ins Internet komme und suche nun nach Alternativen. Die Steckdosenvariante von Devolo passt mir ganz gut da man höhere Transferraten erreicht gegenüber WLAN. Allerdings scheint Devolo ein Monopol mit dLAN zu haben und die Teile sind relativ teuer (rd.160 Euro)

    Hat schon jemand Erfahrung mit dLAN gemacht oder gibt es günstigere Anbieter ausser Devolo?
     
  2. tron1980

    tron1980 ROM

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    DLan, reicht für INet mit DSL vollkommen aus, wenn man mit einem PC ins Internet geht. Aber für ein Netzwerk wird es da schon schwieriger. Also wenn du mit einem PC ins INet willst denn reicht das und "laut devolo" soll es komplett unschädlich für die Gesundheit.
    Ich persönlich werde es mir nicht zulagen, sitze ja auch direkt neben dem Modem :D
    Aber wird schon sinnvoll sein. Es ist bestimmt nicht umsonst mit zahlreichen Awards überhäuft worden.

    Gruß
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Spätestens wenn sich der 54Mbit-Standard bei WLAN flächendeckend durchsetzt, ist dLAN nicht mehr konkurrenzfähig mit seinen doch recht enttäuschenden de facto-Transfer-Raten.
     
  4. FeeJai

    FeeJai Guest

    Das dlan funzt ganz gut, das von Devolo ist das schnellste (laut Pcwelt) es gibt noch andere anbieter, die kosten aber alle gleich
     
  5. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    die transferraten über wLAN sind ja auch nicht gerade berauschend oder? und wie verhält es sich wenn man über normale koaxialleitungen eine verbindung herstellt? sind diese geeignet oder haben die einen anderen frequenzbereich
     
  6. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    aha interessant... also ist dLAN einfach sch****... wenn das war ist versteh ich warum es dafür nur einen Anbieter gibt. Danke
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    dLAN würde ich nichtmal geschenkt nehmen.

    Grade mal 14MBit/s und das ganze noch über unabgeschirmte Niederfrequenz-Leitungen *grusel*

    Kann ich ja gleich im Mikrowellenherd schlafen :o
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Ich hab noch keine 100MBit-Netzwerkkarte für Koax-Kabel gesehen, mehr als 10MBit waren da wohl nicht drin, aber immerhin abgeschirmt.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Es gibt sicher noch andere Anbieter, aber dLAN wird wohl ein geschützter Begriff von Devolo sein. PLC im Allgemeinen ist nach wie vor störanfällig und das wird sicher prinzipbedingt auch nicht besser werden.

    Gruß, Andreas
     
  10. schlaefer18

    schlaefer18 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    So langsam soll die Devolo Vebindung auch nicht sein. Das Highspeed Paket soll eine theor. Übertragungsrate von 85Mbit/s haben. Ist damit Wlan wieder ausgehebelt. Der Preis liegt mitlerweile bei 150 €. Wlan wäre da noch etwas teurer.
     
  11. magic11

    magic11 Byte

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    65
    Da kann ich dir nicht zustimmen, vermutlich sind deine 14Mbit/s durch andere Umstände (Steckdosenverteiler, getrennte Stromkreise, ...) zustandegekommen.
    Ich arbeite seit über einem Jahr mit Devolo-Adaptern und bin sehr zufrieden. Die größten Vorteile sind selbstverständlich die einfache, saubere Installation und die nicht mehr vorhandenen "Stolperkabel".
    Ist auf jedem Fall einer WLAN-Lösung vorzuziehen. :dafür:
     
  12. herberthase

    herberthase ROM

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    3
    Aber nicht, wenns Dlan tagsüber nicht funktioniert und man keinen ersichtlichen Grund finden kann :heul:
     
  13. ordi

    ordi Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    208
    viel zu teuer
    uninteressant
     
  14. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    ... und bereits seit Jahren ein "toter" Thread!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen