1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DFI Lanparty UT NForce Ultra-D

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mopesje, 24. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mopesje

    mopesje Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    25
    hi
    hab das DFI Lanparty UT NForce Ultra-D
    hab mal irgendwo gelesen das man da kein MDT RAM rein machen soll

    was könnt ihr empfehlen?

    und welche hd platten 2x250gb passen am besten zu dem board
    das raid0 am besten unterstütz

    wprde mich über einen tipp freuen
    gruß mopesje
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also wenn du übertakten willst, Kingston, Corsair TwinX,OCZ ,Geil oder Crucial Balistix nehmen

    als HDD würde ich 2x Western Digital oder Seagate nehmen
     
  3. MySelV

    MySelV Byte

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    73
    Zu den Festplatten:
    Ist ziemlich wurscht, was du für einen Hersteller nimmst, aber es ollte kein No-Name sein. Maxtor, Seagate, WD, Samsung nehmen sich alle nix. Das Festplatten das zeitliche segnen ist eher selten (zumindest nicht so schnell) und liegt nicht am Hersteller.
    (Ich arbeite z.B. mit 2 x Maxtor 160GB auf dem Board)
     
  4. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731

    1. Ich habe 4x512 MB Corsair Valueselect drin, reicht vollkommen aus. Übertakten mach ich nicht mehr, weil es sich nicht lohnt. Preis ca. 160-180€ je nachdem wo du es kaufst.

    2. Was soll der Unfug mit RAID 0, wer verbreitet das hier im Forum? Das ist das dämlichste was man machen kann. Wenn eine Platte ausfällt, dann sind auch die Daten der anderen Platte weg. Wenn schon Raid, dann RAID 1, damit man die daten doppelt vorhält. Dazu kauft man aber auch einen echten RAID-Controller für einen PCI Steckplatz. Und wenn man schon dabei ist nimmt man gleich SCSI Platten.

    Der Hersteller der Platten ist momentan egal, Samsung soll zur Zeit ganz gut sein. Ich kaufe nach viel Ärger mit andern Platten nur noch Maxtor. Sata-Platten habe ich gestrichen, nach drei defekten Platten und alle sind nach wenigen Stunden Betriebszeit verreckt kann ich gut auf den Stress verzichten.

    Eine 250 GB Platte ist als Systemplatte sowieso viel zu groß, was soll denn da alles drauf? Ich kenne niemand der real mehr als 80 GB Plattenplatz braucht, es sei denn er sammelt illegale downloads von DVDs. Merke: je größer eine Platte, um so länger sucht der Lesekopf nach Daten. Da sich 80 GB heute nicht mehr rechnen würde ich an Deiner Stelle eine! Platte a 120 - 160 GB erwägen. Einfacher zu handhaben sind IDE-Platten, aber das musst Du selbst entscheiden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen