DFÜ-Problem wegen Fritz! unter XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von floiii, 30. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. floiii

    floiii Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    92
    Da ich den Anbieter 1&1 mit ISDN-XXL habe, der mir auch das Internet sonntags kostenlos macht, habe ich also auch meine Inside-Box von 1&1 bekommen. Mitllerweile funktioniert das Internet egal ob ich mich werktags einwähle, oder sonntags absolut nicht mehr. 1&1 schickte mir dann mehrere Aktualisierungen für XP, da ich auf meinem Laptop XP habe und auf den Rechner machen will. Am Laptop deinstallierte ich dann die alte Fritz!-Software, wie es mir gesagt wurde. Nun habe ich aber folgendes Problem. Immer wenn ich mit meinem 56k-Modem ins Internet ging, kamen unten rechts so zwei kleine Pc\'s die mir signalisierten, dass ich mit dem Internet verbunden bin. Darüber konnte ich dann auch wieder die Verbindung trennen. Dieses Symbol mit dem zwei Computern kommt aber nicht mehr, seit ich die Fritz!-Software deinstalliert habe. Wie kann ich das Symbol widerherstellen?
    Wie gesagt, OS ist XP Professional ...
    Bitte schreibt wenn möglich eine E-Mail an thapike@web.de
     
  2. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Da du wie erwähnt die fritz software vorher genutzt hast folgendes.
    Der Internetzugang unter fritz läuft über fritz web und dieses geht nicht über das windows dfü netzwerk sondern legt ne eigene lan verbindung (deswegen wenn diese aktiviert ist die 2 Computersymbole) an. Du musst also demzufolge eine neue dfü verbindung für deinen provider einrichten und auch aktivieren.
    Ansonsten würde ich auf jeden Fall auf der avm homepage das dortig vorhanden update der fritz software herunterladen. Das lässt sich dann installieren wenn du die original cd der alten fritz software im cd rom hast. Damit laufen alle anwendungen unter winxp bestens. Grad auf so ein geniales tool wie fritz web wollt ich z.B nie mehr verzichten. Es ist das einzige einwahlprogramm dass in seiner art existiert. Es arbeitet im sogenannten shorthold modus, d.h der timer trennt die verbindungen nach der von dir eingestellten zeit und die verbindung bleibt solange getrennt bis ein programm den zugang fordert. Fritz Web wählt dann automatisch durch, es entfällt also damit das ständige manuelle einwählen wie unter dfü, was wohl ziemlich nervend war. -> Du wählst dich einmal ein wenn du deine kiste hochfährst und somit hast du für die ganze zeit quasi ne standleitung unter isdn. Ich finds genial, ausserdem sparts noch jede menge an gebühren.
    Shine on
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen