DFÜ unter XP ! mit FritzCard

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von SlayMan, 11. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SlayMan

    SlayMan Byte

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    20
    Wie bekomme ich einen normalen DFÜ eintarg zustande unter XP mit einer FritzCardPCI V2.0
    bzw. wie bekomme ich Frotzweb zum laufen wenn er mir sagt :
    DefaultRoute kann nicht ...
    Treiber von AVM.de/de/ verwenden ???????????????
    wenn ja welche unter wie ?????????
    vielen Dank im vorraus
    p.s.:
    Windoze XP ist das erste Geniale OS (neben DOS und 3.11) was Microsoft verbrochen hat !
     
  2. peterlie

    peterlie Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    74
    Hi !
    Bei mir hat Win XP HE die ISDN Karte selbst gefunden und gleich installiert.Ansonsten würde ich es einmal mit dem Win 2000 Treiber
    versuchen.
    Gruss Peter
     
  3. AlfredoNF

    AlfredoNF Byte

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    15
    Ich habe es nach vielen Versuchen hinbekommen, in dem ich den alten Win 2000 Treiber für Fritz genommen habe und den neuen Treiber von AVM für die CAPI-Schnittstelle. In jedem Fall alles an alten Treibern vorher deinstallieren!
    Gruß Alfred
     
  4. Hecon

    Hecon Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    Würde mich interessieren wer das schon installiert hat?
    Bei mir klappt es nicht!! Windows will den Tapi Treiber installieren und fordert einen Neustart und das war es dann. Ich kann die Fritzbox nicht mehr verwenden! Ich kann zwar noch telefonieren aber es werden mir keine eingehenden Nummern mehr angezeigt und ich kann auch nicht mehr faxen. Ich kann mir nun doch nicht schon wieder ne neue Box kaufen.
    Gruß Hecon
     
  5. GBA

    GBA ROM

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    3
    Es gibt bei AVM einen Beta Treiber für Fritz Produkte
    http://www.avm.de/de/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen