Dialer-Betreiber werden zur Kasse gebeten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von LordSoban, 25. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Hier möchte ich gleich einwerfen, das Leute die so einen Dienst anbieten wollen, eine Grundgebühr vom Brutto Firmenkapital abgeben müssen, sozusagen als Kaution, ich würde 10% abzwacken und bei Missbrauch als Entschädigung für leute die genappt worden sind Entschädigen oder besser einen Fond ins Leben rufen aus dem Genappte entschädigt werden!

    Ansonsten super gute Idee!! :jump:

    MfG

    Lord
     
  2. jetta

    jetta Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    17
    ..na wer sagt's denn. Selbst die RegTP verdient mit Dialern Geld.
    :aua:
     
  3. delphi

    delphi Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    30
    Ich will mich nicht auf die Seite der unseriösen Dialer-Anbieter stellen, aber wer hat eigentlich die Masche erfunden, rückwirkend Gebühren zu verlangen? Das wäre ja fast das gleiche, als wenn ich eine Wohnung miete und der Mietpreis, den ich dann rückwirkend zu zahlen hab, erst später festgelegt wird.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das erklärt nicht, warum Gebühren RÜCKWIRKEND verlangt werden dürfen. Wenn die Gebührentabelle nicht vorher fertig wurde, dann ist das doch nicht das Problem des Publikums.

    Man sieht an dieser Fehlleistung nur mal wieder, wie schlampig Gesetze gemacht werden. Sind da zuviele hauptberufliche Lehrer und Finanzbeamte im Parlament? (Man wird noch fragen dürfen!) Hochdotierte Bundesbeamte sitzen da auf ihren Hintern und bekommen ihre Aufgaben nicht geregelt. Und der User -in diesem Fall allerdings die Abzockerbranche, der ich die Kosten von Herzen gönne- solls mal wieder ausbaden.

    MfG Raberti
     
  5. derechteheino

    derechteheino Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    38
    Da kann ich dir nur zustimmen: die Gebühren müßten derart hoch sein, daß diese ekelhaften Abzocker sie sich nicht mehr leisten können - wenn unsere Politiker schon nicht in der Lage sind, diesen Sumpf trockenzulegen - dies erinnert mich sehr an die verzweifelten Versuche mit den Kampfhundeverordnungen (wobei sich das Problem ganz einfach lösen ließe, wenn man deren Besitzer einschläfern täte...)
     
  6. Smuchi

    Smuchi Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    78
    Jo, Rückwirkend verstehe ich auch nicht, das ist wirklich dumm.
    Aber Gebühren zu erheben, das ist echt mal klasse, entlich nmal was ordentliches.
    Hoffentlich gibt es dadurch auch weniger Dialer oder es wird wieder mehr illegal gemacht.
     
  7. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Die von der RegTP haben den Kapitalismus verstanden. Geld, Geld, Geld ... :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen