Dialer-Betrug: Mehr als 50.000 Opfer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von knop290, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Mit der Deutschen Telekom AG ("Inkasso-Unternehmen") als Geldeintreiber,
    ist das kein Problem...
     
  2. EL Hombre

    EL Hombre Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    und nicht nur die: Wenn die Leute, die hinter der Dialer-Software stecken ein ordentliches Gewerbe angemeldet haben auch das Finzamt, Kommune, Krankenkasse, A für A.......
    Ist das nicht toll :aua:
     
  3. EinUser

    EinUser Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    Es wäre sicherlich interessant, einmal juristisch zu prüfen, ob Leistungen Dritter (Bereitstellung ****ografischer Inhalte im Internet etc.) überhaupt durch die Telekom abgerechnet werden dürfen. Da der Telekom-Kunde mit selbiger ja nur einen Vertrag bzgl. Telefonieleistungen abgeschlossen hat.
     
  4. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    Das man das jetzt erst bemerkt wirft mal wieder ein eindeutig zweideutiges Licht auf unsere Legislative!
    Auf die Schweinereien mit den Dialern wurde doch schon von Anfang an hingewiesen. Da war doch zum Beispiel der Fall eines minderjährigen Schülers, dessen Mutter um die 10.000 DM zu zahlen hatte. Zahlungspflicht wurde in den ersten Instanzen durch Gerichte bestätigt. Wie das Ganze sich entwickelt hat, ob und wieviel (incl. Gerichtskosten) diese Frau dann zu bezahlen hatte, weiß ich jetzt nicht.

    Nun plötzlich ist was damals Rechtens war Unrecht? Aber Hallo!
    Liebe Politiker und Richter, mal kurz aufgewacht? Dann könnt ihr euch ja jetzt wieder für die nächsten Jahre Schlafen legen.

    Mein Vertrauen in die Politik und Gerichte ist sowieso schon längstens nachhaltig zerstört.
     
  5. lou_cyphre

    lou_cyphre Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    108
    War es denn schon jemals sinnvoll Vertrauen in Gerichte zu haben? Recht haben und Recht bekommen, da liegen Welten dazwischen.
     
  6. M.Handke

    M.Handke Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    56
    Wer bis heute noch kein 0190 Warner bzw. die Nummern sperren lassen hat, der ist doch selber Schuld.

    Zudem ist seit der CeBit die Sperrung der 0190/0900 Nummern bei der Telekom für Privatkunden gratis.

    Die Dummen sterben eben halt nie aus.

    Marco.
     
  7. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    es hat seeeehr lange gedauert, bis es sich rumgesprochen hat, dass man sich beim sex vielleicht doch besser schützen sollte, um sich nicht den HIV einzufangen.....

    was schätzt du, wie viele menschen jeden tag ungeschützen sex mit einem unbekannten partner haben ? und da geht es um das eigene leben.

    jetzt schätz noch mal, wie viele menschen mit ihrem pc online gehen, ohne jeglichen "schutz".....

    ich denke, zum ersten punkt sind schon zu viele gestorben. aber du recht, aussterben werden sie nie.

    zu punkt zwei werden noch viele menschen viel geld und zeit verlieren...
    greez
     
  8. Steven.K

    Steven.K Byte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    74
    Würde es hier um Steuermillionen gehen gäbe es schon lange keine Dialer mehr. :bse:

    Gruß
    Steven
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen