1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Dias + negative scannen

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von freistern, 4. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freistern

    freistern ROM

    Hallo,

    ich habe einen alten Agfa Scanner und der ist eigentlich nicht tot zu kriegen. Nun möchte ich meine Dias scannen. Gibt es für alte Scanner (Agfa hat ja sämtlichen Service für seine Sachen eingestellt) Aufsätze oder muss ich mir einen Extra 35-mm-NegativfilmstreifenScanner zulegen? Dann kämen ja furchtbare Entscheidungen auf mich zu, kann man mit diesen Scannern auch alte Rollfilmnegative scannen ??

    Wer rät mir aus der Patsche?

    Grüße
    Christian
     
  2. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Hallo Christian
    nachdem ich mehrere Aufsatzvarianten durchprobiert hatte und von der Qualität weder im Dia- noch im Negativformat "begeistert" war, bin ich vor einem halben Jahr an den HP Photosmart S20 Film/Foto/Dia-Scanner geraten und damit sehr zufrieden. Das Teil hat 279.-Euro gekostet, aber die haben sich m.E. bezahlt gemacht. Am besten schaust Du Dir die Daten und so auf der Seite von HP mal an.
    Gruss
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen