^Die Geister, die ich rief...

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von schlossherr49, 2. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo, Leute,
    ich brauche echt Hilfe von Euch!!
    Auf meinem System habe ich Win Xp auf der 1. Platte
    und Linux 8.0 auf der 2. Platte installiert.
    Nun mein Problem:
    Die 2. Platte hat endgültig ihren Geist aufgegeben.
    Da meine 1. Platte reichlich Speicher hat, möchte ich momentan
    keine 2. Platte neu einbauen.
    Jetzt mein Problem:
    WIE WERDE ICH DEN BOOTER VON LINUX (GRUB2) WIEDER LOS???
    Über Eure Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar!!!


    Ich wünsche Euch allen ein frohes Neues Jahr!!!!
     
  2. DANKE, DANKE, DANKE...

    Der Tipp mit >fdisk /mbr< war goldrichtig.
    Meine Kiste bootet wieder normal und ich kann die defekte Platte rausschmeissen.

    Bis demnächst???!!! :bet:
     
  3. Profus

    Profus Guest

    ... oder mit XP-CD booten, auf reparieren gehen und fixmbr eingeben.
     
  4. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    bootdiskette.
    dann
    fdisk /mbr

    mfg
     
  5. Danke für den Tipp!
    Leider wird dabei meine ganze C-Partition erneuert.
    (recovery-Cd).
    Gibt es eine Möglichkeit ohne Datenverlust???
    Eventuell verschieben auf -E- und danach Zurück???
    Ich bitte um Antwort!
     
  6. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    boote mit der Windows XP-CD und lass eine "fertige Installation reparieren", dann müsste Windows seinen eigenen Bootmanager wieder in den MBR schreiben.

    Tschüssi micbur
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen