1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

die grafikkarte ist es nicht!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von isbn, 18. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. isbn

    isbn ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    guten tag all user,

    habe folgendes problem: seit einigen wochen flakerte mein bildschirm
    und abundzu war das bild für einige minuten ganz weg. monitor habe
    ich geprüft (am laptop) und es funktioniert. heute habe ich mir eine
    neue grafikarte gekauft und siehe es existiert immer noch das gleiche
    problem. welche hardware könnte noch defekt sein?

    vielen dank
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
    > welche hardware

    genau ! :rolleyes:
     
  3. isbn

    isbn ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    was meinst du damit?

    es handelt sich um einen amd athlon 2000+ cpu
    512 mb ram
    die grafikarte ist eine geforce4 mx 4000
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
  5. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    das man(n) ( /Frau) nachdenken muss, was man da alles drinn hat....
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
    :rolleyes: lass ich nicht gelten wg.

     
  7. isbn

    isbn ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    6


    nun mal im ernst was für vorteile, für die fehleranalyse, bringen euch die einzelnen komponenten-namen.

    wie alle rechner auch besteht dieser rechner aus einem mainboard, einer grafikkarte, arbeitsspeicher, einem dvd laufwerk, einer 80 gb festplatte.... aber ihr seit ja die experten und ich habe euch um eure hilfe gebeten, daher soll mir euer wunsch befehl sein:

    Code:
    Mainboard
    Hersteller : ECS
    MP Unterstützung : Nein
    Modell : K7S5A
    System BIOS : 62-1220-001131-00101111-040201-SiS735
    
    Leistungstipps von SANDRA
    Warnung 2533 : Deaktivierte Host-Controller vorhanden. Überprüfen Sie die BIOS Einstellungen.
    Hinweis 224 : SMBIOS/DMI-Informationen können ungenau sein.
    Tipp 2511 : Einige Speicherplätze sind nicht belegt - Arbeitsspeicher kann problemlos erweitert werden.
    Warnung 100 : Große Speichermodule sollten Registered/Buffered sein.
    
    
    Prozessor
    Modell : AMD Athlon(tm) XP 2000+
    Geschwindigkeit : 1.66GHz
    Modellnummer : 2000 (geschätzt)
    Leistungsbewertung : PR2407 (geschätzt)
    Kerne pro Prozessor : 1 Einheit(en)
    Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
    Paket : Socket A PGA
    Multiplikator : 25/2x
    Generation : G7
    Name : Duron M8 & Athlon MP/XP & Sempron (Thoroughbred) 130nm 1.5-2.5GHz+ 1.5-1.65V
    
    CPU-Temperatur : 57.0°C / 134.6°F
    CPU-Spannung : 1.60V
    
    Leistungstipps
    Warnung 2533 : Deaktivierte Host-Controller vorhanden. Überprüfen Sie die BIOS Einstellungen.
    Hinweis 224 : SMBIOS/DMI-Informationen können ungenau sein.
    
    
    ist das ausführlich genug? könnt ihr was mit den hinweisen von SANDRA was anfangen?

    vielen dank für eure mühe
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    gut, aber es hätte auch einfach so aussehen können:

    ASUS A8N SLI Deluxe
    AMD 3000+ @ 2400MHZ
    etc etc.

    dan hat evtl. der Monitor anschluss einen Abgekriegt...


    und aus der genauen Komponentenbeschreibung kann man ersehen was verbaut ist, denn manche Mainboards haben bekannte macken...
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    das Board kommt mit der Grafikkarte nicht zurecht. Die GF 4MX ist nicht für dieses Board geeignet.
     
  10. isbn

    isbn ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    vorher war ja eine andere grafikkarte drin (geforce mx 400) und damit leif es ja auch fast 3 jahre ohne probleme. nachdem die fehler aufgetreten sind dachte ich das es die grafikkarte ist und habe nun die GF 4MX gekauft und eingebaut.

    kann mir jemand bitte erklären was diese warnung zu bedeuten haben (SANDRA-Software)

    gibt es diagnose software die mir bei der suche der fehler helfen können?
     
  11. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    nennt sich google ( ekke könnte dir da Geschichten drüber erzählen.. *gg*)
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Die Warnungen von Sandra kannst Du getrost vergessen. Und Du kannst mir glauben, das die GF 4 MX nicht die geeignete Grafikkarte für dieses Board ist. Wenns damit mal gelaufen ist, dann war das Glück.

    Alles weitere zum Board hier:

    Pflichtlektüre zum K7S5A ist die FAQ
    http://www.ghostadmin.org/phpBB2/kb.php?mode=article&k=24
    -------------------------------------------------------
    die faq solltest du dir auf jeden fall ausdrucken lassen.

    also es ist nichts zum online lesen. es sollte dein bibel text zu
    dem board sein. d.h. sauber in einen ordner heften und bei gebrauch
    zu rate ziehen.

    dies ist ein allgemein gehaltener text. du brauchst eigentlich
    nur die fragen beantworten, die noch offen stehen bzw. die fragen,
    die nach abarbeitung der FAQ noch unklar sind.

    seit wann tauchen die fehler auf ?

    welche bios version ist auf dem board ?

    wie sieht die weitere gesamte verbaute hardware aus ?
    grafik, sound, speicher etc.

    hast du IRQ konflikte ?

    ist das betriebssystem mit ACPI installiert oder ohne ?
    (funktion im bios unter power management)

    was leistet dein netzteil auf den folgenden leitungen:
    3.3 volt = ampere ?
    5 volt = ampere ?
    12 volt = ampere ?

    folgende werte sollte es aufweisen:
    3.3 volt = 20 ampere (mehr kann nicht schaden)
    5 volt = 30 oder 35 ampere
    12 volt = 15 oder 18 ampere

    die combinierte power sollte nicht unter 165 watt liegen, besser
    wären 180 watt oder mehr.

    wie sehen die temperaturen im bios aus ?
    cpu und system

    stimmen die FSB einstellungen ?

    welches betriebssystem hast du installiert ?

    was hast du für ein gehäuse und ist dieses ordentlich belüftet ?

    wie sehen die speichertimings im bios aus ?
    (siehe FAQ bios und speicher)

    das board ist wählerisch mit arbeitsspeicher.
    ob ddr-sdram oder sdram!
    bitte die FAQ zu rate ziehen, dort steht
    alles drin was den speicher betrifft!

    seit wann tritt der fehler auf und wurden änderungen an der
    hardware konfigurationvorgenommen ?
    wenn ja, dann bitte was wurde verändert !

    ist der SIS AGP treiber installiert ? derselbe ist
    unbedingt notwendig. von dem
    IDE treiber ist abzuraten, er verursacht
    oft konflikte (kann sein, muss aber nicht)

    auch ist darauf zu achten, das wenn man
    einen neuen agp treiber nimmt
    beispielsweise den 1.3 oder 1.14 bei der
    installation für win 98 den usb treiber
    unbedingt herauszunehmen.

    ansonsten keine treiber von der mainboard cd-rom
    installieren. ausser natürlich
    onboard sound, wenn er benötigt wird.

    der onboard sound macht oft probleme, ich
    empfehle den einbau einer einfachen
    128 pci soundkarte für 10-18 euro.

    alle geräte die nicht benötigt werden, sollten
    im bios deaktiviert werden. da wären
    zum beispiel com 1, com 2, midi port,
    game port und eventuell auch noch der parralel
    port.

    diese freiwerdenden IRQs können von steckkarten
    belegt werden. eine neuere bios version
    ist dafür allerdings voraussetzung.

    die geforce 4 mx serie mag das board auch nicht besonders. es können
    konflikte auftreten.

    nach installation des betriebssystems ist zuerst der sis AGP treiber zu
    installieren und dann der grafikkartentreiber.

    so ich hoffe, das war es.
    mfg ossilotta
     
  13. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Hallo ossilotta,

    ich bin einigermaßen schockiert über diese Fehlerauflistung. Ich habe dieses Board mehrere Jahre gehabt. Ich hatte nie Probleme, weder Inkompatibilitäten mit anderen Komponenten noch mit Treibern. Sollten die Fertigungstoleranzen so breit gestreut sein? Oder bezieht sich das auf ganz bestimmte Revisionsnummern? Ich kenne dieses Board nur als absolut zuverlässiges und stabiles "Arbeitstier".


    @isbn,

    allerdings könnte der AGP-Slot einen Wackelkontakt haben / gelockert oder beschädigt sein. Das würde auch erklären, warum die Symptome bei beiden Grafikkarten gleichermaßen auftreten. Sitzt die Karte fest im Slot? Hast Du die zusätzliche Halterung am Ende der Karte (gehäuseabgewandte Seite) auch befestigt (soll ein Lockern oder Herausrutschen der Karte verhindern)? Hast Du den Rechner transportiert o.ä., bevor das Flackern erstmals auftrat?
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    die Fertigungstoleranzen waren sehr breit gestreut. Ich hatte das Board selber 2 1/2 Jahre, bei mir lief es allerdings wie eine Eins. Aber bei einem Großteil der User war es anders. Das Forum war damals voll mit Threads über Fehler an diesem Board.
     
  15. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Bei mir auch. Bis nach ca. 3 1/2 Jahren aus dem Rechner plötzlich schwarzer Qualm aufstieg, mein Netzteil zum Heizlüfter wurde und ich fast einem Herzinfarkt erlegen wäre. Wie sich nachher herausstellte, hatte ein Bauteil in der Nähe des CPU-Sockels geschmort und dann einen Kurzschluß ausgelöst - apropos Fertigungstoleranzen. :aua:

    Und jetzt die gute Nachricht: Bis auf das Board haben alle Teile, einschließlich CPU, Ram und Grafikkarte, überlebt. Daher bin ich dem Board immer noch dankbar. Besagte Teile laufen jetzt in meinem Shuttle immer noch zur vollsten Zufriedenheit. :baeh:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen