die mal etwas andre pc-zusammenstellung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von phucked, 22. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. phucked

    phucked Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    10
    Hallo!
    Ich bräucht auch einmal ne kaufberatung, aber nicht so für zocker-pc's;

    ne bekannte, um die 40 jahre, brauch n neuen pc. sie hat zur zeit ne sehr alte krücke (7-8 jahre alt). da sie aber eher nur programme und internet-sachen "ausüben" möchte, hoff ich von euch ne gute kurze zusammenstellung für nen "normalo-pc" zu kriegen. glaub n athlon 3200+ zb. is schon zu übertrieben ( in ihrem fall ;) ). einfach n schönen einfachn pc :)

    danke schon einmal im vorraus!

    mfg,
    nick
     
  2. Fist

    Fist Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Beiträge:
    249
    hmmm...wie teuer solls denn werden?
     
  3. phucked

    phucked Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    10
    also es geht bis 1000 €. tft brauch sie auch.
     
  4. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
  5. JackNukem

    JackNukem Byte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    100
  6. Hansa079

    Hansa079 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    35
    ich weiß das es die computer cracks nicht gerne hören, aber wenn man nur die ganz normalen anwendungen und das internet nutzt und keine aktuellen spiele spielen will, warum geht man dann nicht einfach nach PLUS, ALDI oder LIDL und holt sich da ein komplettsystem mit TFT ? da ist alles dabei was man braucht. einfach nur darauf achten, das bei dem komplettsystem kein uralt TFT mit bildaufbauzeiten von 14 ms dabei ist.

    tips, wo man die günstiegsten einzelteile bekommt, sind zwar nett gemeint. aber jemand muss auch den rechner dann zusammen bauen. den stress kann man sich in dem fall auf jeden fall sparen !

    in dem fall würde ich wirklich in einen discount oder zu media markt gehen.
     
  7. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    1: Gehäuse: http://www.geizhals.at/deutschland/?fs=Silentium&in=

    2.Mit Komplett-PCs wirrst du kaum den PC finden, der genau zu dir passt. Mit den oben genannten Komponenten hat man ein leises, flottes System was auf die jeweiligen Anwendungen zugeschnitten ist.

    Wen man sein System nicht selbt zusammenbauen möchte, kann übernehmen das auch diverse Online-Shops wie harwareversand.de (Empfehlung) oder alternate.de
     
  8. Kugelfisch

    Kugelfisch Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    34
    Weil die Discunter-PCs den Anforderungen nicht gerecht werden.
    Da lässt man sich lieber bei einem Versandhändler ein maßgeschneidertes System zusammenbauen... bei ALDI oder LIDL zahlst du für Dinge, die einfach nicht gebraucht werden.
    Der Prozessor ist meist überdimensioniert, die Grafikkarte nichts halbes und nichts ganzes, TV-Karte etc. meist völlig nutzlos, teils überflüssige Software dabei... und laut.

    Auch mit Betriebssystem kann man für derlei Zwecke problemlos eine Konfiguration für deutlich unter 1000 € inklusive TFT und Eigabegeräte zusammenstellen.
    Die "Bildaufbauzeiten von 14 ms" wären in dem Fall übrigens wohl das geringste Problem...
     
  9. Darkhound

    Darkhound Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    378
    Eigentlich würde ich auf diese Frage hin auch antworten, dass ein selbst zusammen gebauter PC immer besser und schneller (vor allem auch günstiger) ist, aber in diesem Fall könnte man beinahe wirklich davon ausgehen, dass ein PC "von der Stange" (also vom Discounter oder so) locker ausreicht. Der erste Rechner ist 7-8 Jahre alt... meint ihr nicht auch, dass dann ein neuer von der Stange (egal wie schlecht auch immer) für die Anforderungen seiner Bekannten reichen würde? Sie will ja eh nur ein wenig surfen und Office-Kram erledigen. Dafür reicht beinahe noch ein Pentium 2! Ob die Grafik nun so toll ist oder nicht... wen kümmert es unter Office oder im Web? Dafür reicht locker auch eine 4 MB-Karte! :aua:
    Sollten ihre Anforderungen steigen, sieht's hingegen anders aus - aber nur für Office und das Netz braucht niemand einen knapp 1000 € teuren PC.

    Gruß, Darkhound
     
  10. Kugelfisch

    Kugelfisch Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    34
    Das ist es doch, was ich ausdrücken wollte - für die Zwecke braucht nunmal niemand einen 1000 €-PC, und die 'klassischen' Discounter-PCs kosten nunmal 1000 €. Ohne Peripherie.

    Es gibt auch günstigere Angebote, zweifellos, aber beim Medie Marktund Konsorten würde ich die nicht einkaufen.
    Da finde ich es wirklich sinnvoller, etwas zusammenstellen zu lassen.
    Von hardwareversand.de beispielsweise habe ich bisher nur Positives gehört, auch, wenn es mal Problemegibt... denke also auch hinsichtlich des Services nicht, dass man mit MM besser bedient wäre.
    Da was Schnuckeliges zusammenstellen, und für die Zwecke hat man unter 1000 € locker einen leisen PC inklusive TFT, Betriebssystem und Eingabegeräten.

    Office-Software etc. bekommt man auch für Laien leicht bedienbar kostenlos, OpenOffice zum Beispiel.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen