Die Trends der Online-Werbung

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von kazhar, 30. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Ob nur der Spassfaktor entscheidend ist wage ich mal zu bezweifeln.

    M.E. ist wie Internet-Werbung momentan am falschen Weg. Sie versucht krampfhaft aufzufallen sonst nichts. Das bewirkt aber (zumindest bei mir) nur eines: Aversion. Wer kauft schon bei einer Firma, die lästige Ganzseiten-Werbung über die Inhalte legt und damit einfach nur stört? Ob das jetzt ein Vorhang, ein Mega-Banner oder eine 3D-Hand ist, ist eigentlich sekundär - es stört.

    Aus dem Grund habe ich ALLES ausgeblendet/abgeschaltet. Popups, die meisten Cookies, Werbebanner, Flash. Auf die lästigsten Ad-Server hat mein Rechner nichtmal Zugriff.

    Möglicherweise entgeht mir auf die Art die eine oder andere INTERESSANTE Message, aber ganz sicher entgehen mit jede Mänge UNINTERESSANTE Spielereien. Ob DAS der Sinn der Werbung ist?
     
  2. Shabby

    Shabby Guest

    Ganz besonders schlimm finde ich, wenn ansonsten schnelle Webseiten, durch einen lahmen 'Adserver' ausgebremst werden. Sowas (und natürlich die ganzen Cookieverbrecher wie z.B. doubleclick) landet hier direkt auf dem Index.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen