Die Vogelgrippe und meine Katze

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Nachtwind, 17. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nachtwind

    Nachtwind Kbyte

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    140
    Hallo ich hab hier nur mal so ne Frage an Leute, die sich vielleicht in Sachen Krankheiten und Viren einbisschen besser auskennen.

    Unsere Katze, die sehr dick und immer draußen ist, starb in der
    Sylvesterwoche 2005 einen schlimmen Tod. Man fand sie am Boden liegend (auf dem Rücken) wie sie nach Luft schnappte, röchelte und sich übergab (es war ein stundenlanger Todeskampf).
    Sie war immer recht gesund und am vormittag ihres Todestages war sie auch noch topfit ohne jegliche auffällige Anzeichen.

    Wir gaben sie dem Tierarzt (dort starb sie dann auch), der Leberwerte einschickte und uns sagte, dass sie nicht vergiftet wurde (oder Gift fraß).

    Wir haben bis heute keine Ahnung, an was diese relativ junge Katze (ihre Mutter lebt heute noch) so urplötzlich schmerzvoll krepierte. Sie hat sicher auch schon mal einen Vogel gejagt oder gefressen.

    Was bewirkt das Virus H5N1 Typ A eigentlich und zu was für einem Tod führt es (schnell oder langsam mit Qualen) ?

    Das ist sie im Dezember 2005 (Jacky)
    [​IMG][/URL][/IMG]
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo nachtwind,

    ich gehe mal davon aus, das die Katze geimpft war gegen die üblichen Dinge ( Tollwut, Katzenseuche etc.)
    Fest steht wohl zweifelsfrei, das sich Katzen wohl leicht mit dem Erreger der Vogelgrippe infizieren können.

    Ob das bei Deiner Katze allerdings der Fall war, wage ich zu bezweifeln. Ich weiß aber auch nicht, ob Du in einem gefährdeten Gebiet wohnst.

    Das Virus H5N1 Typ A führt zu starken Schäden am Nervensystem ( im Endstadium und den Symptomen wohl vergleichbar mit der Rinderseuche). Nur schneller im Ablauf.

    Das Ende geht dann meistens ganz schnell. So ist es zumindestens bei Vögeln. Wie lange die Inkubationszeit ist, kann ich Dir aber leider auch nicht sagen.

    Tipp am Rande such mal über Google nach Foren, wo es um Haustiere ( speziell Katzen ) geht. Dort wirst Du mit Sicherheit mehr erfahren können.
     
  3. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Und wenn sie tatsächlich an Vogelgrippe starb, was eher unwahrscheinlich ist, dann war das die Rache der armen Piepmätze, die vorher schon unter diesem Raubtier leiden mussten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen