1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

dienst wechselmedien streikt"

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von bacteria, 28. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bacteria

    bacteria ROM

    hallo,
    wenn ich versuche denn dienst wechselmedien zu starten kommt die folgende fehlermeldung:
    "dienst.... wurde auf lokalem computer gestartet und dann beendet...Einige dienste werden automatisch angehalten,falls sie sich im leerlauf befinden, z.b. Leistungsprotokoll und alarmdienste"
    was soll ich tun?
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Hallo bacteria

    Überprüfe mal, von welchen Diensten der Dienst "Wechselmedien" abhängig ist (Reiter "Abhängigkeiten").

    Gruß
    Nevok
     
  3. bacteria

    bacteria ROM

    @ Nevok

    nur vom remoteprozeduraufruf und der geht

    ----------------------------------------------------------------
    Anmerkung der Moderation:

    Bitte keine Fullquotes (Zitieren kompletter Beiträge). Nach Möglichkeit nur das wichtigste zitieren oder nur das zitieren, worauf man sich bezieht. Am besten ist es, die Kombination "@ Benutzername" zu benutzen.

    Gruß
    Nevok

    ----------------------------------------------------------------
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen