Dienste.

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Greenberet, 27. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Greenberet

    Greenberet Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    102
    Hi,

    was hat es mit den "Diensten" auf sich?
    Warum ist es sinnvoll ein Prg. als Dienst zu starten? Ist es vergleichbar mit Autostart?


    Mfg.
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Aber dank der ausführlichen Antwort hat franzkat dir etwaige Nachfragen erspart. ;)
     
  3. Greenberet

    Greenberet Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    102
    @franzkat

    Danke für die ausführliche Antwort!

    Mir hätte auch ein einfaches Beispiel gereicht. :)
    z.B. ein bestimmtes Prg. wäre sinvoll zu starten weil...
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Dienste sind unter den Windows-NT-Systemen eine besondere Kategorie von Programmen, die quasi Unterstützungfunktionen für größere Programmkomponenten haben (z.B. für das Netzwerk). Sie haben alle eins gemeinsam : Sie haben keine grafische Benutzer-Oberfläche, so dass sie unbemerkt im Hintergrund werkeln. Sie können automatisch mitgestartet werden (dann ist es praktisch eine Art Autostart ) oder bei Bedarf zugeschaltet, aber auch ganz deaktiviert werden.
    Im letzten Fall ist ihre wechselseitige Abhängigkeitsstruktur zu beachten. Es gibt auch die Möglichkeit, selbst Programme als Dienst hinzuzufügen, wenn man das für sinnvoll hält (z.B. ein eigenes FTP-Serverprogramm).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen