Digitale TV-Karte

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von Hartmann, 10. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    Hallo, ich bitte um Nachsicht, wenn ich hier im falschen Thema bin. Wir haben nun erst seit einigen Tagen im Großraum Hamburg digitales TV und ich wollte, mir jetzt für den Computer so etwas anschaffen. Habe nur leider keine Ahnung was man so braucht.

    Ich habe einen
    Pentium 4 ,
    2000 Mhz mit
    512 RAM,
    NVIDEA Geoforce3 (64 MB)
    Windows XP Pro
    2 x 80 GB Festplatte

    Ich denke, dass ich eine PCI-TV- Karte brauche und einen DVB-T Reveicer mit Antenne? Oder gibt es auch kombinierte Karten, so dass man dann lediglich eine Antenne braucht? Ich habe versucht im Internet etwas zu finden, aber da ich nicht genau weiß was ich suche, ist es ziemlich schwer.

    Wahrscheinlich langweilt euch das Thema schon zu Tode aber dennoch wäre es nett, wenn ihr mir helfen könntet eine geeignete Karte etc. zu finden. Danke Franziska
     
  2. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Hi Franziska,

    ich such' auch gerade nach einer passenden Lösung, bin aber schon ein Stück weiter gekommen :)

    Wenn Du im Großraum Hamburg wohnst, probier doch erstmal aus, ob und wie gut Du DVB-T empfangen kannst...ich wohne im Großraum Düsseldorf, hab' mir zu Testzwecken einen externen DVB-T Receiver samt Antenne von einem Kollegen geliehen, um damit mal ein bißchen rumzutesten. Ergebnis: Ich kann DVB-T empfangen, aber mit einer passiven Stab-Antenne nur dann, wenn ich sie draussen hinstelle.

    Demnächst kauf ich mir eine DVB-T Karte für den PC, als PCI-Karte. Ich hab' viel rumgesurft und diese Karten kommen für mich in Frage:

    --> TerraTec Cinergy 1200 DVB-T
    --> Hauppauge WinTV Nova-T
    --> TechniSat AirStar 2 TV PCI
    --> evtl. auch Lorenzen SL DVB-T PCI

    Alle anderen Karten von TwinHan oder sonstigen Billiganbietern kommen nach dem Lesen von vielen, vielen Forumsbeiträgen nicht in Frage, ebenso nicht eine USB-Lösung.

    Wichtig für mich ist, dass die Karte eine 5V-Spannungsversorgung für aktive Antennen (also mit Verstärker) bietet, sonst müsste ich die Antenne über ein separates Netzteil mit Strom versorgen. Im Idealfall sollte die Karte auch in der Lage sein, AC3 Ton (Dolby Digital) aufzunehmen.
    Die Cinergy-Karte kann das beides, bei Hauppauge und Technisat hab' ich eine Anfrage gestellt, weil es aus deren Produktbeschreibungen nicht hervorgeht. Für die Lorenzen-Karte muss ich da noch recherchieren...

    Der Preis für diese Karten liegt jeweils so um die 80 EUR, plus Kosten für die Antenne...Wenn Du schon eine Zimmerantenne hast, kannst Du die in der Regel weiter benutzen.

    Übrigens besitze ich bereits eine DVB-S (Satellit) Karte, die Terratec Cinergy 1200 DVB-S. Sie funktioniert sehr gut, nur die Installation war der Horror und lässt jeden Normalnutzer mit Sicherheit verzweifeln :(

    Ach ja, Du brauchst übrigens entweder einen "normalen" DVB-T Receiver, oder eine DVB-T Karte für Deinen PC. Mit letzterer kannst Du nur am PC fernsehen, ausser die Karte hat zusätzlich noch einen Antennenausgang und schleift das Signal durch. Mit dem Receiver kannst Du nur am Fernseher schauen, technisch könntest Du den zwar auch noch mit einer TV-Karte an den PC koppeln, aber das macht irgendwie keinen Sinn...

    So, hoffe, Dir ein bisschen geholfen zu haben
    Gruß
    Andy
     
    Hartmann gefällt das.
  3. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    Hallo Andy, vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich konnte nicht eher antworten, da ich mich erst mal in die von Dir vorgeschlagenen Karten einlesen musste. Deine Antwort hat mir aber wirklich geholfen und ich habe gemerkt, dass alles gar nicht so komliziert ist, wie ich es dachte.

    Ich verstehe das jetzt hoffentlich richtig. Ich brauche nichts weiter als z.B. eine
    Hauppauge WinTV Nova-T, (die ich im Moment, nach eifrigem Lesen, vorziehe, denn auch der Preis ist durchaus akzeptabel)und eine Antenne mit Verstärker und ich kann ganz getrost auf meinem PC fernsehen etc.?

    (Übrigens uns DVB-T Empfang ist hier im regenreichen NO Hamburgs sehr gut.

    Wie sieht das mit der Installation aus, wenn schon die DVB-S (Satellit) Karte so viel Schwierigkeiten gemacht hat, müsste man dann auch mit der Hauppauge WinTV Nova-T Schwierigkeiten erwarten?

    Es gibt ja so schrecklich viele Karten auf dem Markt, und ich wäre wirklich dankbar zu hören ob der eine oder andere Erfahrungen mit der WinTV Nova-T hat oder auch vielleicht mit nach anderen guten, die ich noch nachlesen könnte.

    Nochmal vielen Dank Gruß Franziska
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Hallo Franziska,

    ich bin´s mal wieder und möchte Dich fragen, ob Du bei der DVB-T-Karten-Kaufentscheidung nachfolgenden Link schon auf der Liste hattest.

    http://www.satkauf.de/?SID=b75e5c73d5de9e9dc4e95200f4d1b706

    Die Technisat-Karte hatte Hoshy auch aufgeführt und ist hier sehr preisgünstig zu haben. Na, und Technisat hat doch beste Referenzen bei DVB!

    Abweichend von Hoshy, würde ich die 5V auf der Antennenbuchse nicht so vordergründig bei einer Kaufentscheidung einordnen*. Mit dem AC3-Ton schon eher. Und den hat die Technisat, wenn man die Vollversion des DVBViewers hat. Zum Lieferumfang gehört bei einem Preis von ca. 80.-EUR auch ein FB-Set dazu. Da ich bisher die Sat-Ausführung der Karte genutzt habe, werde ich wohl demnächst auf die T-Ausführung umsatteln.
    * Die 5V kann ein einigermaßen versierter Elektronikfreak bequem aufschalten, wenn´s unbedingt sein sollte.

    Gruß
    Deff
     
  5. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    Hallo Deff,
    Hatte vorhin nach der Karte gesucht, aber nichts Informatives gefunden im Gegensatz zu der: http://www.alltests.de/hardware/reviews_04/hauppauge_nova_t/wintvnova_t_1.php So ganz richtig entschieden hatte ich mich nicht. Allerdings war ich Andy sehr dankbar für die Eingrenzung der Angebote.

    Habe mir die TechniSat AirStar 2 TV PCI unter Deinem Link angesehen. Sieht gut aus. Übrigens, bei Mindfactory gibt es diese Karte für Euro 65,00.
    Die Vollversion des DVBViewers ist eine Software, die man zusätzlich kaufen sollte???
    Die 5V Antennenbuchse sehe ich auch nicht als so wichtig aber hast Du noch eine Idee zu dieser Vielzahl von Antennen?
    Ich werde die Karte etc. ohnehin erst im Dezember kaufen können und werde bis dahin noch mal nach dem günstigsten Preis forschen.
    Dank dir für deine Hilfe Franziska

    Habe mir gerade die Karte bei TechniSat noch einmal angesehen. Der DVB Viewer liegt als Software ja wohl dabei. Weißt du, ob das eine Vollversion ist? Ich könnte ja bei TechniSat nachfragen, aber wenn du es weißt würde mir das ja auch weiterhelfen.
    noch eine letzte Frage, ist meine Grafikkarte s.o. gut genug für TV?
     
  6. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Hallo Franziska,

    bin Deinem Mindfactory-Tip nachgegangen. Mußte aber feststellen, dass sich kein FB-Set im Lieferumfang befindet und lieber zahle ich die paar Euro dazu....für die Bequemlichkeit.
    Als Antenne kommt eine sehr günstige DVB-T ZI 1370 von www.reichelt.de in Frage (9.95 EUR). Habe ich aber bereits schon seit längerem. Die Antenne von www.pollin.de (Best.-Nr. 570 696) kostet das Doppelte, ist allerdings eine Stabantenne mit Verstärker und NT im Fuß und macht optisch mehr her. Geht auch notfalls hinter der Gardine zu verstecken.
    Da in meinem Einzugsgebiet die DVB-T-Empfangssituation noch nicht mit der Deinigen zu vergleichen ist, werde ich mir auch noch etwas Zeit nehmen mit dem Kauf.

    Gruß
    Deff
     
    Hartmann gefällt das.
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    also ne DVB-T Anlage ist meistens günstiger!
    aber mit einer DVB-S anlage bekommste mehr programme bei einer noch besseren qualität.
    bei dvb-t ist bei max. 24 programmen schluss, mehr werden nicht kommen. (hat mit den sendestarken frequenzen und der datenrate zu tun)
    bei SAT hingegen kannste wesentlich mehr empfangen. mit einem CI bzw. CAM modul auch payTV.

    bei der cinergy 1200 DVB-S ist übrings die software schon dabei.
    sprich
    DVB Programm mit Videotext und Aufnahmefunktion und Timer
    Power DVD
    Sowie ein Videobearbeitungsprogramm
    die karte kann AC3, wenn es deine soundkarte auch kann und du die entsprechenden boxen hast.
     
    Hartmann gefällt das.
  8. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    für einen guten sat spiegel musste ca. 60-70 euro bezahlen
    für die halterung (wand bzw. dachdurchführung) ca. 50-60 euro
    ein bischen kabel noch, sowie einen reciver fürs fernsehgerät 100-200 euro

    du kannst natürlich auch billiggeräte nehmen. aber bei dem spiegel würd ich darauf achten, das er aus metall besteht, besonders die halterung. ich durfte schon einige von den dingern von aldi und co abnehmen, weil sich die halterung zerbröselt hat (UV strahlung und kunststoff vertragen sich nicht gut)
     
  9. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    @Michale-x Du hast schon recht mit der DVB-S Anlage und vielen Dank für Deine Tipps - nur eigentlich will ich gar keinen Fernseher, nur mal so um Nachrichten zu sehen und dazu habe ich keine Lust tatenlos irgendwo herumzusitzen um TV zu schauen. Mir wären ein oder zwei englische Programme schon ganz lieb aber ich werde darauf wohl verzichten müssen. Es war aber ganz nett von Dir mir die Alternative zu ausfühlich durchzugeben, Viiiiieleicht ändere ich meine meine in Bezug auf TV ja irgendwann auch in den nächsten Jahren. Einen schönen Abend noch und ganz vielen Dank Franziska
     
  10. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    @Deff
    Danke für deine Mühe, Du hast sicherlich recht mit der Bequemlichkeit, es geht mir letztendlich nicht anders. Das mit der Optik ist nicht so schlimm, aber die Stabantenne fällt nicht so sehr auf und nimmt nicht so viel Platz ein, das sehe ich bei meinen Raumproblemen als ausschlaggebend. So und nun werde ich noch schnell Kabel kündigen und dann mal sehen, wie sich das alles so entwickelt, hoffe nur der Einbau ist problemlos und nicht so wie mit Andy's -S Karte. Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe, es ist immer wieder nett von Dir etwas zu hören, Gruß Franziska
     
  11. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    nicht dafür... :D

    wenn man immer so nette danke schöns hört... dann :jump: :p

    egal ob nun digital per sat, kabel oder terrestisch, die qualität ist immer besser als analog
     
  12. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Moin zusammen :)

    Gestern hat mich eine mail vom Hauppauge Support erreicht, die Karte kann weder AC3-Ton aufnehmen, noch hat sie eine 5V Antennenspeisung. Technisat hat sich leider immer noch nicht gemeldet, das Spiel kenne ich schon von früher,, wo ich mal wegen einer SAT-Anlage was gefragt hatte...schlechter Support :mad:

    @Deff
    Ich reite so auf den 5V rum, weil ich die Karte in meinem PC im Keller betreiben will. Da muss ich das Antennenkabel nach aussen führen und hab' keine Lust, auch noch das Kabel des zusätzlichen Steckernetzteils bis zur Antenne zu ziehen. Und eine aktive Antenne werde ich wohl brauchen, bei meiner Randlage...

    Mal sehen, was ich jetzt mache, tendenziell wäre mir die Technisat-Karte lieber, als die Terratec Cinergy...Aber wenn ich das richtig verstanden habe, dann reicht die beiliegende Software nicht, um damit AC3 aufzunehmen?

    Gruß
    Hoshy
     
  13. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Moin Hoshy,

    Zitat:
    Ich reite so auf den 5V rum...

    ich habe doch nicht das geringste Prob, wenn Du die 5V voraussetzt. Sollte allerdings meine Wunschkarte darüber nicht verfügen, dann dürfte es nicht das Prob sein, sich, ohne eine andere Karte notgedrungen zu kaufen, selbst zu behelfen.
    Klar wird die DVB-T-Versorgung z.Z. noch nicht viel Feldstärke hergeben, aber das wird noch...

    Schönen Tag noch!
    Deff
     
  14. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    Hallo, nur eine ‚kurze’ Mitteilung. TechniSat AirStar 2 TV PCI Karte ist nach drei schrecklichen Tagen installiert. Schrecklich, weil sich dann herausstellte, dass die Antenne (ich hätte die Stabantenne doch lieber nicht nehmen sollen) nicht in Ordnung war. Nachdem ich nun heute eine TechniSat Digitenne-TT1 gekauft hatte ich wenigstens Kanäle und Programme. Ton aber kein Bild. Es gibt da ein Forum http://www.dvbviewer.com/forum/index.php?showforum=15, das ich nur empfehlen kann wenn jemand Schwierigkeiten mit dem Einbau der Karte hat. Was noch fehlte war dann noch ein weiterer oder neuer Mpg2 Decoder, der in dem Forum auch hinterlegt ist. Also Ende gut alles gut.
    Naja, fast alles. Das ganze System erscheint mir noch ein wenig labil, vor allem wenn ich während des Fernsehens noch am Computer arbeite. Aber auch wie ich eben feststelle, wenn TV gar nicht mehr läuft.
    Ich hoffe, dass sich das dann auch mit dem Update auf die Vollversion der Software gibt. Vielleicht muss ich auch noch ein wenig in meinen Arbeitsspeicher investieren. Oder habt ihr sonst noch eine Idee?
    Ich möchte nur noch mal danke sagen für Eure Hilfe. Ohne diese wäre ich dies Wagnis wohl nicht eingegangen. Eine schöne Woche wünsche ich noch Gruß Franziska
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Hartmann,

    http://www.dvbviewer.com/forum/index.php?showforum=9

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/index.php?

    welche Version der Software lag Deiner Karte bei?
    an welcher Stelle im Forum ist der mpeg Decoder hinterlegt, würde mich mal interessieren, ich bin dort auch angemeldet.
    Ansonsten habe ich mich auch über die Software, insbesonders über die neue 4.30 die zum Download bei Technisat steht, sehr geärgert.
    In dieser Version fehlen nämlich Dateien, die in der version auf der CD-ROM enthalten sind.
    Besonders die Konfiguration der Fernbedienung hat mich Stunden gekostet.
    Meiner meinung nach eine gute Karte, aber eine unvollständige Software.
    mfg Ossilotta
     
  16. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    Hallo ossilotta,
    So ersteinmal der Link zu dem mpeg2 decoder
    www.dvbviewer.com/forum/index.php?showforum=9
    runter scrollen zu
    Pinned: Links, die man immer mal benötigt...
    dann zu
    Elecard Decoder Package Version 2.0 (768 kB)

    Meine Version der Software war bzw. ist. V.4.2.11. Ich hatte die 4.3 auch downgeloaded, habe sie dann, als es nicht ging wieder deinstalliert und die von der CD genommen. Die funktionierte dann auch letzendlich irgendwann.
    Mit der Fernbedienung habe ich mich noch nicht beschäftigt, komt auch daher, dass ich nicht weiß, wo ich den Infrarotschalter R232 unterbringen soll. Gruß Franziska
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Franziska,

    der Infrarotschalter wird einfach hinten auf den Com Port gesteckt, das ist schon alles.
    Im DVB Viewer unter Optionen setzt Du ein Häckchen, das Du die Fernbedienung benutzen willst. Dann wird bei der Konfiguration nach der CFG Datei gefragt, die im Verzeichnis des DVB Viewers liegen sollte.
    Wenn nicht, kann ich Dir diese mailen.
    Sollten noch Fragen auftauchen, was ich eigentlich glaube, dann habe ich auch noch einige interessante Links zur Konfiguration der Fernbedienung.
    Habe übrigens die neue Software 4.30, die ich ebenfalls gedownloadet hatte wieder vom rechner geworfen und arbeite auch mit der version von der CD v.4.2.11, die nun auch anscheinend funktioniert, da dort auch der Sonic Decoder enthalten ist, der in der 4.30er Version feht.

    http://www.ocinside.de/go_d.html?/html/ir_receiver/ir_software_winlirc_d.html

    http://www.technisat.de/faq/HOWTO_IR_RECEIVER_DEU.pdf


    mfg Ossilotta
     
  18. Hartmann

    Hartmann Guest

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    52
    Danke ossilotta für die Links. Das mit dem Com Port war mir schon irgendwie klar, nur ich habe keinen freien mehr und das ist das Problem. Ich habe nur einen und da hängt die Teleonanlage dran. Im Moment bin ich auch ganz glücklich, dass die Karte überhaupt läuft.
    Wie ist das mit der Wärmeentwicklung der Karte? Hast Du da schon Erfahrung? Ich habe versucht sie so frei wie möglich zu installieren zwischen den kleineren Karten. Ich musste die Karten alle umbauen, denn ich hatte nur noch einen Slot frei und der lag natürlich nebben der Grafikkarte. Das macxhte mir 'viel Freude', ich bin ind iesen Sachen nicht so versiert. Noch einen schönen Tag Franziska
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hi Franziska,

    dann lass die Fernbedienung weg, geht ja auch alles mit der Maus ganz anständig.
    Von der Wärmeentwicklung kann ich nichts negatives berichten. Die CPU Temperatur erhöht sich geringfügig beim Betrieb der Karte.Ansonsten ist mein Rechner gut belüftet und macht keine Probleme.

    wünsch Dir auch noch einen schönen Tag.
    Gruß Ossilotta
     
  20. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    die temps sind nicht der rede wert.
    die leistung die ne DVB karte braucht ist im prinzip das gleiche als wenn man nen DVD film auf dem pc schaut.

    z.b. ich surf im inet, zippe was und schau gleichzeitig fern... problem los
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen