1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Digitaler Kopierer an Noteboook anschließen?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Scheef, 15. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Hallösche,

    wir haben in der Schule einen digitalen Kopierer. Seitlich am Gerät befinden sich nach meiner Untersuchung ein Netzwerkanschluss und ein LPT-Port (Parallelport).

    Frage: Habe ein WinXP-NOtebook. Kann ich das Teil als ganz normalen Drucker da drauf installieren und läuft das dann so oder kann ich das in ein Netzwerk mit einbinden und wenn ja, wie und welche der beiden Möglichkeiten würdet Ihr empfehlen?

    Hab leider noch nichts ausprobiert, wollte nicht unnötig Zeug rumschleppen. Vielleicht kennt sich jemand damit aus.
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Wie soll man darauf vernüftig antworten können, wenn nicht mal eine Typenbezeichnung des Kopierers und des Hersteller genannt wird. Also bitte etwas präziser, wenn es hier weitergehen soll!
    Falls es gehen sollte, woher sollen denn die Druckertreiber kommen?
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ist doch wurscht!
    Hardwareerkennung von Windows! Teil wird erkannt und passende Treiber dafür werden geladen. Basta. Bis hierher war es die Synthese aus frommem Wunsch und Theorie.

    Anschließen und Laptop starten. Und dann Erfahrungen machen. Learning by doing.

    Bzgl. der Netzwerkanschlüsse am Kopierer hab ich keine Erfahrung. Es kann sein, daß das Ding gleich einen Printserver mitbringt und einfach so an einen Router angeklinkt werden kann, oder daß da noch ein Haufen IP-Konfiguration fällig ist. Keine Ahnung. Per Parallel-Port sollte er simpler zum Funzen zu überreden sein.

    MfG Raberti
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Mir sind bloß in XP noch keine Treiber für digitale Kopierer über´n Weg gelaufen, RaBerti1! Dir etwa? Was nutzt die Hardware-Erkennung, wenn die binnen kurzen zum Einlegen der Treiber-CD auffordert? Welche, es gibt keine!

    Also sehr viel von der Farbe blau dabei....
     
  5. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Ich denke ich werd das morgen mal ausprobieren und dann berichten...

    Dann kann ich auch den Typ mitteilen, hab ich nich im Kopf, sonst hätt ichs hingeschrieben.
     
  6. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Ich habe bei einem Kunden von mir einen Sharp AR 275, den erkennt XP beim Hochfahren. Die NIC-Konfiguration ist auch Pillepalle, geht wie bei jedem X-Beliebigen HPLJ über das Menü am Display. Teste es doch einfach mal aus.
     
  7. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Also hier der Bericht:

    Notebook an das Teil angeschlossen, beim Hochfahren (kurz danach) hat er es erkannt:

    Es ist ein CANON IR-5000/6000.

    Problem: er wollte ne TreiberCD. Hab gerade im Netz gesucht, finde aber bei canon nur ne Produktbeschreibung, keine Treiber.

    Wie gehts nun weiter?
     
  8. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Also, Scheefe! Du merkst, mein Posting von oben, drückte diese Erwartungshaltung schon aus. Es kann nicht sein und wird es auch niemals geben, dass Windows sämtliche irgendwann produzierte Hardware treibermäßig aus sich heraus unterstützt.

    Jetzt, wo der Kopierertyp bekannt ist, werde ich zum Jäger!

    Das Fundbüro hat geöffnet:

    http://software.canon-europe.com/Office_Print__Copy_Solutions/Digital_iR_Series/iR5000717.asp

    In der Auflistung die Nr. 6, 12, 18, 22, 31, 36, 42, 45, 54, 59, 65, 84, 93, 100, 113, 123, 128, 137, 147, 153, 167, 188, 209, 212, 217, 221, 225, 288, 303, 308, 311, 324, 328, 333, 350, 360, 374, 419, 434 und 444!

    Ne lange Latte! Aber alles deutsch und für XP! Aber ich vermag nicht einzuschätzen, ob alle notwendig sind.

    Alles klaro, Scheef?
     
  9. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Die Softwareseite hab ich auch gefunden.

    Aber die sind nur für IR-5000, da kann man aber auch noch IR-5000i, IR-5000L1 und das gleiche nochmal mit 6000 auswählen.

    Welcher ist nun der richtige?

    Oder geht das per trial-and-error?
     
  10. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Du hast IR-5000/6000 als Typ gepostet!? Das deutet auf eine Baureihe hin und ich vermute mal, die Treibe gehen auch für die gesamte BR. Ansonsten verstehe ich die Frage nicht richtig?Auf der Webseite steht doch klar und deutlich: Available drivers for iR5000
     
  11. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Verstehe Deine Frage bzw. Feststellung nicht! Na klar sind die für den iR5000, den hast Du doch gepostet.

    Es steht auf der Webseite klar und deutlich: Available drivers for ir5000 !
     
  12. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Nö da steht wirklich :aua:

    IR 5000/6000 auch auf der Bedienungsanleitung, also keine einzelnen Bezeichnung, sondern zusammen...

    Außerdem stehen diese 5000er und 6000er unter der Rubrik "office und copy solutions" und nicht unter business solutions, wie dieser ARtikel:
    http://www.canon.de/for_work/produc...n/netzwerkscannen_ir4600n_5000_6000/index.asp

    Aber ich denke, ich probiers einfach mal aus. Vielleicht gibts ja auch tatsächlich irgendwo ne CD für das Teil.


    P.S.: Wenn ich das an den Parallelport anschließe, kann ich dann damit auch scannen?
     
  13. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Das is ne Schule...

    Das heißt: kein Mensch hat wirklich Ahnung, schon gar nicht der Laden, der das Zeug verkauft und hier vor Ort ist (im Kaff)....
     
  14. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Verstehe, ehrlich gesagt Deine Aufregung nicht! Zu der Bezeichnung IR5000/6000 habe ich schon meine Vermutung geäußert, von wegen Baureihe und so. Außerdem sind auf der, von Dir gelinkten Webseite der iR5000, iR5020i, iR6000, ir6020i und der ir6800CN abgebildet. Die Grundausbaustufe findest Du doch in allen Geräten gleichermaßen wieder.Wo diese Geräte letztendlich zu finden sind, ob Business oder Office copy solution, ist mir sowas von egal. Ist der bewußte iR5000 dabei oder nicht, na also! Ich sage unverändert, alle diese iR-Typen nutzen die gleichen Treiber! Und egal, wo sie zuvor gelistet waren, der Treiber-Download führt auf die Webseite, die ich gelinkt hatte!!!!!:rolleyes:
    Was Du mit diesen Infos machst, kann und will ich nicht beeinflussen - tu es oder laß es.:)
     
  15. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Ich flipp noch aus!!!!!!!

    Ich kanns nicht downloaden - hast Du das schon mal probiert???

    Immer wenn ich auf der Download-Seite einer Datei bin, geht dieser Lizenzvertrag auf. Ich klicke auf "accepted" und gehe auf "download driver".

    Dann passiert nichts, sondern es geht ein neues Browserfenster auf, in dem wieder der gleiche Lizenzvertrag steht....

    Aber downloaden tut er nichts. Vielleicht es an Firefox....
     
  16. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Hatte bisher keinen Anlaß, den DL auszuprobieren, aber Du hast Recht, es funzt nicht wie es sollte!

    Im Wesentlichen habe ich es auch so versucht wie Du, d.h. folgende Schritte abgearbeitet:
    1. Bei "Select operating system" -> Windows ausgewählt
    2. Bei "Language" -> German ausgewählt
    3. Den Button "Go!" geklickt
    4. Die nummerierte Wunschzeile "Quick Download" klicken
    5. Das Kontrollkästchen "I accept" aktiviert
    6. Den Button "Download driver" geklickt
    und ACHTUNG!!! jetzt kommt´s:
    Auf der Folgeseite habe ich das Wort "here" in der Aufforderung "If your download does not start, please click here." geklickt!
    Gut, das die Akzeptierenseite 2 x hintereinander erschien, hat ich auch mal, aber dann ging der DL doch.
    Bescheiden ist es jedoch, wenn Du mit der Akzeptierenseite in eine Endlosschleife hineingerätst. Dann solltest Du einen DL-Manager nutzen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen