Digitales Papier - Paper-PC von Clairefontaine

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von brzl, 8. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Man benötigt Spezialpapier mit einem feinen Punktraster....

    Was das wohl kostet?

    ----------------------------

    Die Funktionalität kann ich auch mit einem altmodischen Schreibblock haben: Ich schreibe mit meinem bequemen Stift drauf und zuhause werfe ich die Blätter in den Scanner :D
     
  2. avon

    avon ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Solange man den Digitalen Stift nur dazu benutzen will, um seine Notizen zu digitalisieren, so trifft diese Aussage zu. Es lassen sich jedoch auch interaktive Anwendungen entwickeln, bei welchen vom Papier aus auf zusätzliche digitale Funktionalität zugegriffen werden kann. Einige Beispiele solcher Applikationen sind z.B. unter http://www.globis.ethz.ch/research/paper/applications/ zu finden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen