Digitalisierung in 50 Hz

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von sonderbar, 2. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sonderbar

    sonderbar Byte

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    52
    Ich habe folgendes Problem:
    Videokasetten sollen digitalisiert werden.
    Auf den Kasetten liegen 50 Bilder pro Sekunde.
    Die sollen alle digitalisiert werden.
    Allerdings werden entweder nur 25 Bilder (PAL) oder 30 Bilder (NTSC)
    pro Sekunde digitalisiert. Es geht also viel Information
    verloren. Man kann die Hz-Zahl bei den meisten Programmen wohl nicht ändern.
    Gibt es überhaupt Programme, mit denen man in 50Hz digitalisieren kann? Ich habs bisher nicht geschafft...
    Wenn ja, welche sind das? Kostenlos?
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...was bitte sind denn das für Videos?
    Da diese Kassetten keinem der üblichen Video-Standards entsprechen, wirst du wahrscheinlich keine Programme finden...
     
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    @sonderbar
    Meinst du evtl.
    a) 50 Halbbilder pro Sekunde = 25 Bilder/Sekunde = PAL
    b) 50 Hz / 220 V die Anschlußdaten deines Videorekorders
     
  4. sonderbar

    sonderbar Byte

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    52
    Nein, ich meine nicht 25 Bilder, sondern 50 Bilder pro Sekunde = 50 Hz.
    Es handelt sich hierbei nicht um VHS oder SVHS-Kasetten, sondern um - na ja, ich weiss jetzt auch nicht wie das heisst - spezielle Kasetten. Die Aufnahmen wurden mit einer speziellen Videokamera gemacht.
    Alles uraltes Zeug das nun verlustfrei digitalisiert werden soll.
    Offenbar geht das aber nicht.
    Zu dumm das die schöne neue digitale Welt so beschränkt ist...
     
  5. sonderbar

    sonderbar Byte

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    52
    Es wurden übrigens physikalische Experimente gefilmt.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Mit VirtualDub kannst Du beliebige Frameraten einstellen - ob Deine Videokarte im PC allerdings dazu in der Lage ist, wird sich zeigen...
    Welches Format sind die Kassetten denn?

    Gruß, Andreas
     
  7. ShadoW_V_2.45

    ShadoW_V_2.45 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2002
    Beiträge:
    326
    maybe Video 2000 oder Betamax

    ich benutz Virtual VCR....Framerate frei einstellbar

    damits auch hier gleich richtig läuft, mal hier lesen.
     
  8. sonderbar

    sonderbar Byte

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    52
    Also erstens: es handelt sich um das Sony U-Matic-Format.

    Zweitens: ich habe jetzt mal zu Hause ein paar Tests mit VirtualDub und Virtual VCR gemacht.
    Habe dort 45 f/sec angegeben. Video aufgenommen und siehe da:
    Virtual VCR sagt: 30 fps (files per second).
    Anscheind kann die Videokarte nicht mehr???
    Wieso aber nicht??? Mit welcher Karte wäre es überhaupt möglich?

    Drittens: ich habe bei "Virtual Dub mod" etwas fatales eingestellt. Seitdem schmiert das Programm so übel ab, dass man Windows XP neustarten muss. Habe das Programm mal gelöscht und neudraufgetan und auch alle virtualDub-Registry-Einträge gelöscht, aber das Programm stürzt immer noch ab.
    Wo könnten diese fatalen Einstellungen auf der Festplatte noch zu finden sein?
     
  9. ShadoW_V_2.45

    ShadoW_V_2.45 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2002
    Beiträge:
    326
    ich glaube die Karte kann nicht mehr.... muss halt der Lehrstuhl en paar Öckos locker machen für ne Framegrabberkarte...

    und wenn stellt man bei Virtual VCR fps ein und kanns dann mit Virtualdub per Dateiinfo überprüfen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen