Direct3D Probleme Unter Win XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von megateichi, 20. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. megateichi

    megateichi ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    3
    Ich besitze eine Gainward Geforce 2 Ti/450 TV Grafikkarte, habe jedoch bei Anwendungen mit Direct 3D immer das Problem, dass man auf dem Bildschirm nichts mehr zu erkennen ist, oder er ganz schwarz ist. Habe schon alle möglichen Geforce Ti Treiber ausprobiert, unter anderem auch den Detontor 23.11. Weiß vielleicht jemand weiter?

    Thx
    Teichi :)
     
  2. megateichi

    megateichi ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    3
    ES LÄUFT!!!!!!! ER GEHT!!!!!!!
    DANKE AN EUCH ALLE!!!!! ICH GLAUB SONST HÄTTE ICHS NIE MEHR HINGEKRICHT!!! HABE EINFACH DAS EXPERTOOL RUNTERGESCHMISSEN UND DANN LIEFS!!!! WUNDERBAR!!!

    IHR SEID KLASSE!!

    EUER TEICHI :)
     
  3. gerd_os

    gerd_os Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    164
    Recht hast Du, liegt an der Frequenz. Probier mal das Tool NVReffix, am besten in einer Suchmaschine eingeben. Ist Freeware und kann für alle möglichen (und unmöglichen) Auflösungen die Bildwiederholfrequenz einstellen.

    Gruss Gerd
     
  4. Gatsby

    Gatsby ROM

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Hi!
    Unter XP lässt sich die Aktualisierungsrate nur von Hand einstellen. Während man beim Nvidia-Treiber für Win 95/98/ME die Aktualisierungsrate in den Grafikkarteneinstellungen auf Standard oder Optimal einstellen kann und sie sich dann automatisch dem Monitor anpasst, kannst Du bei XP nur eine feste Hertz-Rate einstellen. Sobald Du eine D3D-Anwendung startest und sich die Auflösung ändert, wird}s dann schwarz. Du solltest ein wenig in den Einstellungen experimentieren und die passende Hertz-Zahl durch runter- oder hochdrehen ermitteln. Ich verwende eine Gainward Geforce 2 Ti/500 XP und habe dasselbe Problem. Bei mir tritt die Karte zudem in den Streik, sobald ich das tolle Expertool von Gainward dazu installiere. Mit dem neuesten Gainward-eigenen Treiber für den Grafikchip zeigt sich der Desktop beim nächsten Hochfahren dazu in sagenhaften 4 Bit Farbtiefe (16 Farben) Mit dem Nvidia-Detonator- und dem WDM-Treiber funktioniert sie aber, wenn auch nicht übertaktet.
    Gruß
    G
     
  5. megateichi

    megateichi ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    3
    Hi Erich!
    Das ist ja mein Problem: Jedes Mal wenn ich Dxdiag starten möchte, fängt mein bild schon an zu flimmern/schwarz zu werden. dh der bildschirm geht in den standby modus über. nun hab ich irgendwo gelesen, dass dies vielleicht an einer zu hohen bildwiederholungsrate liegen könnte ?!? Mein Bildschirm ist grad n Jahr alt und mein desktop läuft unter 1024x768 mit 32 bit und das leisten sowohl meine grafikkarte als auch mein bildschirm allemal!
    trotzdem danke!

    falls du noch weitere hilfe wüsstest, meld dich doch bitte!

    ciao teichi :)
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hey
    Schon mal mit DXDiag eine Analyse durchgeführt?
    M.f.G. Erich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen