1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DirectX startet neu

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von dominikbruhn, 29. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Hallo
    immer wenn ich ein DirectX Spiel zocke (Star Trek Armada 2, Megarace 3) startet sich mein PC nach einer unterschiedlichen Zeitspanne einfach so neu. Das passiert mit ziemlicher Sicherheit und liegt nicht an den Spielen, da es bei anderen Spielen das gleiche Problem ist. Hier meine PC-Austattung:
    AMD Athlon 1800+
    MSI NForce MainBoard
    Aktuellestes Bios

    Windows 98 SE
    DirectX 8.1
    Aktuellste Treiber für alles.

    Ist etwa meine Grafikkarte im Eimer? Oder vertragen sich die Komonenten nicht?

    Danke

    Dóminik
     
  2. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    du hast nicht\'s zu verlieren - auser ein paar ? telefongebühren
     
  3. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Ich habe halt Angst das die nachher behaupten das ich es war und aich nacher nichts ändert.
     
  4. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    okay das wusste ich nicht,

    dann lass alles so wie es ist, und rufe dort mal an, falls jemand dann vorort verbeikommt, muss man dem dann sagen, das die daten nicht verloren gehen dürfen (die versuchen normal das dann vor ort bei dir zu reparieren - denke ich)

    sonst müsstest du kurzzeitig ne 2te platte einbauen und es auf die andere platte kopieren
     
  5. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Noch so ein Problem, habe den PC ohne Software gekauft, was mache ich nun, ohne Software schmiert er natülich auch nicht ab? Und was tut ich mit meinen Daten? Ich habe über 7 GB MP3z. Die will ich eigetlich nicht alle brennen!
     
  6. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    bei meinem defecten mitsumi brenner hatte ich auch etwas probleme - die von mitsumi wollten mir auch nicht glauben das das ding kaputt ist - beim 2ten anruf bin ich an nen sympatischeren geraten (franzose vermutlich) - der hat mir dann das abgenommen

    aber es gibt auch sehr positive sachen: ein bekannter mit fujitsu-seimens pc, hatte mehrere probleme: netzteil kaputt, CPU kühler, CD-Rom - absolut keine probleme - die waren echt okay drauf, so wie es mir zu ohren kam

    als tipp: installiere wenn\'s geht genau die software die drauf war (z.b. wenn winME drauf war, und du nun XP drauf hast, brauchst du erst gar nicht anrufen) - wird nicht supportet sagen die dann

    schalte den rechner ein, dann rufe an, denke positiv (gedanken formen unsere realität) - und erzähle denen von deinem problem wie du es hier im forum ja prima gemacht hast

    und vergiss nicht, du bist könig kunde, du wolltest nen funktionstüchtigen PC, was hast du bekommen ?? --> das ist nicht deine schuld das er/es nicht läuft sondern deren, irgendwie

    also rufe einfach an

    und viel glück dabei wünsche ich, das klappt schon
     
  7. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    also folgendes: ich kann der Fehler reprudozieren (3D Mark 1 minute lang) ich habe den Computer nicht übertaktet (nur untertaktet) keine neuen Komponenten eingebaut. Der Fehler bleibt der gleiche auch bei neuem Windows.
    Hab ich eine Chance bei Support (PC 3 Monate alt)? Reden die mir nicht nur ein, das ich ihn kaputt gemacht habe?
     
  8. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    hat deine maschine noch garantie ?

    vielleicht ist das die einfachste und beste lösung
     
  9. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    schließ ich aus, ist bei einem neuinstallierten System ohne alles, nur Treiber genau das gleiche.
     
  10. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    alles bringt was - dir bleibt nicht\'s anderes übrig als teile auszutesten

    du weist somit dann sicher ob es die grafigkarte ist oder nicht ist

    dann bleibt noch speicher, board, netzteil übrig als verursacher

    versuche auch mal alle programme abzuschalten - antivir - firewall ...
    die du nicht brauchst
     
  11. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Also ich habe eine CPU Temp. von 50 °C und eine Gehäuse Temp. von 29 °C. (Mit offenen Gehäuse). Einen Gehäuselüfter habe ich drin.
    Glaubt ihr ich soll mal die GraKa von meinem Bruder ausprobieren? Bringt das was?
     
  12. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    grafigK netzteil mainboard probleme
    lassen sich am ehesten durch austausch testen - was für nen normalbürger sehr schwierig ist - wer hat so sachen schon zuhause rumliegen in der entsprechenden qualität
     
  13. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    über 70°C ist nicht gut, laut asus ist ab 65°C der spass vorbei (und asus addiert etwa 10°C hinzu - falls das dein board nicht macht ist schon bei 55°C langsam problematisch)

    lies am besten mal bei MSI nach was die als grenze angeben

    falls das baord den internen temperatur fühler (der im prozessor steckt) richtig ausliest ist die temp noch okay (da gilt die grenze von etwa 80-90°C) - ich vermute mal das das der nvidia chipsatz nicht kann (weis es aber nicht)

    lösung des problems: besserer prozessorkühler mit wärmeleitpaste und/oder gehäuselüfter (sollte bei nem athlon und nem P4 immer eingebaut sein, finde ich)

    f.grüsse
     
  14. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Muß ich mal versuchen, den Mein HardwareMonitor zeit auch über 70 °C an.
     
  15. Schnarchi

    Schnarchi Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    83
    servus dominik......ähnliche probleme hatte ich in den letzten tagen ebenfalls (konfig: athlon 1.4C , asus via 133 a board, 512 sd-sdram infinion cl2 und asus V 8200 geforce 3). nach langem suchen nach einstellungen ist mir aufgefallen, dass der prozessor viel zu heiss wurde (laut hardware monitor im bios 76 C---und man kann davon ausgehen, dass aufgrund von messungenauigkeiten die temp noch höher liegt). daher hab ich in den letzten tagen mal das gehäuse offengelassen...siehe da...keine abstürze mehr! kann auch an einer überhitzten soundkarte liegen! entweder lass dein gehäuse mal offen, oder schaff dir nen gehäuselüfter an. greetz
    schnarchi

    p.s.: die graka kannst du durch mehrmaliges durchlaufen von 3dmark 2001 testen; wenn sich keine bildfehler etc zeigen...dürfte die i.O. sein! ansonsten vielleicht das komplette system mal mit sisoft sandra testen!!!
    [Diese Nachricht wurde von Schnarchi am 29.06.2002 | 13:33 geändert.]
     
  16. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Den Speicher hab ich schon mit mehreren Programmen geprüft, da ist kein Fehler, allerdings wie kann ich GraKa, Mainboard und Netzteil testen?
     
  17. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Ich probier gleich noch einmal CounterStrike. Aber es sind eher 10 min über 20 waren es noch nie.
    ?dit:

    Auch Counter-Strike und Quake laufen nicht. Und noch etwas. Selbst unter Windows würde der PC die ganze Zeit abschmieren oder gleich neustarten wenn ich nicht den Prozessor (und andere Takt) auf 100 Mhz runtergenommen hätte. Sagt das irgendawas aus?
    [Diese Nachricht wurde von dominikbruhn am 29.06.2002 | 11:31 geändert.]
     
  18. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    das gleiche bei openGL spielen ? quake arena

    wie gross ist die zeitspanne etwa 10 min oder 2 h ?

    das hört sich nach nem boardproblem an oder netzteil könnte auch arbeitspeicher sein
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen