1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Disketten + Diskettenlaufwerkprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von The-Shadow, 11. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The-Shadow

    The-Shadow Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    72
    Hi!
    Gestern habe ich mir einen Stapel Disketten (BASF 2HD DOS Formatted 20 Stück) zugelegt, da meine alten Disketten vom Diskettenlaufwerk nicht immer erkannt wurden, die sind ja auch schon mindestens 5 Jahre alt sind. Als ich dann mit meinen Disketten daheim war, den Computer anmachte und die Disketten ausprobieren wollte, kam zuerst die Fehlermeldung, dass "auf A:\ nicht zugegriffen werden kann und vom angegebenen Gerät nicht gelesen werden kann." Dann wollte ich die Diskette formatieren (Quickformat), doch am Schluss kam die Fehlermeldung, dass "Aufgrund eines Fehlers beim Formatieren des Bereichs für die Dateizuordnungstabelle der Dateiträger nicht formatiert werden konnte. Der Datenträger ist möglicherweise beschädigt und muss ausgetauscht werden." Gut, dachte ich mir, dann probierst du halt \'ne andere. Doch keine Diskette hat funktioniert. Und beim vollständigen Formatieren kam die gleiche Fehlermeldung.
    An was kann das liegen? Sind die Disketten schrott, oder vielleicht das Diskettenlaufwerk?
    Viele Grüße
    Shadow :)
     
  2. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Disketten halten nicht ewig und entmagnetisieren sich über die Jahre langsam; kann schon sein, daß der Inhalt deiner 5 Jahre alten Disketten nicht mehr lesbar ist. Auch Laufwerke altern und verstellen sich (so ähnlich wie die Tonköpfe von Cassettenrecordern); deshalb würde ich gerade kein gebrauchtes Laufwerk kaufen. Die doch meist recht ruppige Behandlung von Disketten verstärkt diese Effekte noch. Trotzdem, für kleine Dateien zum Tauschen, Sichern und Wegschließen halte ich Disketten nach wie vor für sehr praktisch, von Notfall- und Bootdisketten mal ganz abgesehen.

    Gruß
    frederic
     
  3. Wackelpudding

    Wackelpudding Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    159
    Hi...

    Schraub mal Deinen Rechner auf und überprüfe Strom- und Floppykabel auf korrekten Sitz. Das von Dir geschilderte Problem deutet meist darauf hin, daß die Floppy nicht richtig angeschlossen ist.

    Sicherheitshalber schau auch ins Bios, ob die Floppy dort korrekt eingetragen ist. Ist mit den Kabeln bzw. dem Bios alles okay, dann hast Du eine defekte Floppy. In diesem Fall würde ich aber keine neue kaufen, da tut\'s auch eine vom Flohmarkt (max. 5 Euro, mehr ist ein gebrauchtes Floppylaufwerk nicht wert).

    By the way... wozu braucht man heutzutage noch ein Diskettenlaufwerk?? ;-)

    MfG
    Jürgen
     
  4. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hi ..

    Wenn Du die Möglichkeit hast ein anderes Diskettenlaufwerk zu testen mach es.
    Mir kommt das nicht wie ein falsch angestecktes DiskettenLW vor sondern eher wie ein defektes!
    Ist das nämlich falsch angesteckt leuchtet es immer und lässt sich meistens gar nicht ansprechen bzw. wird der Fehler manchmal schon beim booten gemeldet.

    Gruß .. dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen