1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Disketten

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von august_burg, 18. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    Jawohl, sie werden durchaus noch gebraucht !

    Gibt es Erfahrungswerte, wie oft gewöhnliche Disketten gelöscht und wieder beschrieben werden können, bevor die Qualität nachläßt ?

    Gruß

    Achim
     
  2. Applefan

    Applefan Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    121
    irgendwann seit G4. Aber macht nix, den kannst du sofort mit der System-CD starten, da ist nämlich ein lauffähiges OS drauf. Und as geht gaaaaaaaaaaaaaaaanz einfach: CD ins Laufwerk, und beim Starten C drücken. Disketten brauchste also nicht mehr!

    Übrigens: ein Apple "crasht" nicht, er versagt höchsten vorübergehend den Gehorsam!


    [Diese Nachricht wurde von Applefan am 19.10.2002 | 13:29 geändert.]
     
  3. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    komm.übertreib nciht.
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Seit welchem PowerMac gibt es eigentlich bei Apfel PC\'s kein Diskettenlaufwerk mehr? Wenn der mal crasht, dann kanste ihn wegwerfen.
     
  5. DBF

    DBF Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    8
    >Mit der Langzeitarchivierung habe ich bisher keine Probleme. Zirka 10 Jahre alte Disketten lassen sich noch gut lesen. Allerdings bewahre ich sie nur in einer Diskettenbox auf und nicht in irgendwelchen mehr oder weniger feuchten Schränken oder Backöfen

    Dem stimme ich voll und ganz zu.

    MfG. DBF
     
  6. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Hallo Achim,

    nach meiner Erfahrung können ursprünglich einwandfreie Disketten ca. 50-100 mal beschrieben werden, bevor einzelne Sektoren defekt werden.

    Mein Tip: Wenn du wichtige Daten raufgeschrieben hast, nimm die Diskette kurz aus dem Laufwerk (Daten werden sonst unter Umständen gecached) und kopiere die Dateien zur Sicherheit noch mal auf die Festplatte. Wenns klappt, ist alles ok und wenn nicht, kannst du die Diskette wegwerfen.

    Mit der Langzeitarchivierung habe ich bisher keine Probleme. Zirka 10 Jahre alte Disketten lassen sich noch gut lesen. Allerdings bewahre ich sie nur in einer Diskettenbox auf und nicht in irgendwelchen mehr oder weniger feuchten Schränken oder Backöfen :-)

    Gruß Gert
     
  7. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Iiiiiiiii, bist du gemein ;-)
     
  8. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Die Qualität von neuen Disketten ist inzwischen durch die Bank miserabel, erfahrungsgemäß bei Markenware 50% Ausfall in wenigen Tagen.
    Gute Disketten ließen sich früher fast unbegrenzt verwenden, ich hatte auch bei intensiver Nutzung kaum Ausfälle.
     
  9. steve-hood

    steve-hood Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    23
    Wirklich Lustvolle Mailings, kommen nun noch prickelnde Tips von T.O. oder wie ?
     
  10. DBF

    DBF Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    8
    Wie wäre es denn mit Lust im Backofen. Da ist die Luft besonders trocken und in ein paar Monaten passiert gar nichts mehr.
     
  11. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    ist mir doch selbst mal passiert.
    dass die disketten mach paar monaten nciht mehr schreibbar sondern nur lesbar sind.
     
  12. DBF

    DBF Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    8
    >die lust im schrank besonders feucht ist, kann das auch schon nach paar monaten passieren.

    Du kennst dich aus.
     
  13. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    ca. 100 mal.
    aber wenn du die disketten im schrank liegen hast, werden sie auch nach 2 jahren im Eimer.(hab schon deswegen ziemlich viele wegschmeißen müssen)
    wenn die lust im schrank besonders feucht ist, kann das auch schon nach paar monaten passieren.deswegen:
    nie die disketten in den kühlschrank stecken.
     
  14. Applefan

    Applefan Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    121
    Disketten???? Was}n das???
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Ich hab neulich einige Disketten aus 386er Zeiten (ca. 8 Jahre alt) ausgelesen, und die wurden ziemlich oft wiederbeschrieben. Da gabs keine Datenfehler, trotz Noname-Disks.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen