1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Diskettenlaufwerk funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von rallo, 27. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rallo

    rallo ROM

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo, habe mir den neuen Aldi-PC gekauft. Da kein Diskettenlaufwerk drin ist habe mein altes funtionsfähiges eingebaut. Kabel alles angeschlossen und im BIOS alles eingestellt habe ich versucht das Teil zum laufen zu bekommen.
    Laufwerk versucht auch zuzugreifen aber findet nix auf der Diskette. Wieder ausgebaut und das gleiche im alten Rechner probiert, und alles funktionierte wie gewünscht. Sollte es vielleicht am Treiber liegen?
    Vielleicht kann mit jemand helfen.
    Gruß Rallo
     
  2. wiley_e

    wiley_e ROM

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    7
    Hi
    Das hört sich für mich sehr danach an das der FDDI-Anschluß auf diesem Motherboard nicht richtig terminiert ist (Abschlußwiderstand der Leitungen).
    Na ja, wie Du schon sagst: Hauptsache es geht jetzt :-)

    Ciao
     
  3. rallo

    rallo ROM

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    5
    Hi,
    merci für deinen Tip! Das mit dem langen Ende hat aber auch nicht funktioniert. Ich habe jetzt das gedrehte Ende auf dem Board und den mittleren Stecker auf dem Diskettenlaufwerk. Und jetzt geht es!!!!!!!!!!!! Unglaublich! Keine Ahnung warum aber is mit jetzt auch egal. Hauptsache das Ding funktioniert.
    Aber auf die Idee hast du mich natürlich gebracht und dafür nochmals Danke.
    Gruß Rallo
     
  4. wiley_e

    wiley_e ROM

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    7
    Gestern dann einfach mal die MEDION-Hotline probiert, und man glaubt es kaum... da ist wohl ein Lob fällig...

    Check mal ob Dein Diskettenlaufwerk von der Kreuzung im Buskabel aus gesehen am kurzen Ende der Strippe oder am langen Ende hängt. Es muß am langen Ende hängen! Nachdem ich es gedreht hatte ging\'s sofort!
    Hat jemand schonmal sowas bei anderen Rechnern gehabt? Das muß mit der Terminierung der Leitungen auf dem Motherboard zu tun haben.

    Ich hoffe es hilft Dir auch?
     
  5. rallo

    rallo ROM

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    5
    Ja da haben wir wohl das gleiche Problem und ich glaube wir sind nicht die einzigsten! Ich weis aber auch nicht mehr weiter. Habe auch schon viele Leute gefragt aber da bin ich auch noch nicht weitergekommen. Vielleicht hängts am alter vom Diskettenlaufwerk. Meins ist ca. 5 Jahre alt. Aber das glaub ich jetzt weniger.
    Gruß Rallo
    Vielleicht hat ja noch irgendjemand eine Idee.
     
  6. wiley_e

    wiley_e ROM

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    7
    s "Legen Sie einen Datenträger in Laufwerk A: ein" und er versucht darauf zuzugreifen (LED geht an und man hört das er versucht was zu lesen).
    Eben fragte er mich auch mal ob der Datenträger formatiert werden soll - das funktionierte dann aber ebensowenig: "Legen Sie einen Datenträger in Laufwerk A: ein".

    Wenn ich\'s mit Wincommander versuche sacht er "Laufwerk nicht gefunden".

    Eben waren die Zugriffsgeräusche allerdings nicht normal (anders als die ersten male). Das hörte sich eher an als ob er versucht die Diskette auf maximale Drehzahl zu bringen. Ob das doch ein Treiberproblem ist?

    Das nervt... bin dankbar für jeden Hinweis!
     
  7. rallo

    rallo ROM

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    5
    an der Diskette kann es nicht liegen. Da habe ich schon mehrere ausprobiert. Das mit der Bootdiskette versuch ich mal heut abend wenn ich wieder zuhause bin. Bis hier mal Vielen Dank
    Gruß
     
  8. Onkel Willi

    Onkel Willi Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    28
    Schreibschutzschieber?
    Kanns eigentlich nicht sein, ist ja kein Leseschutzschieber.
    Diskette selbst ist hinüber? Andere testen.

    Mach doch mal ne bootbare Diskette. Und versuch, davon zu starten. Dann weißt Du doch wenigstens, ob es an der Hardware (Controller, Motherboard) liegt. Wenn er von FD startet, ist Hardware ok. Wenn nicht, mußt Du dort weitersuchen. LW ist ja in anderem PC getestet und für gesund befunden. (Incl. Kabel?)
     
  9. rallo

    rallo ROM

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    5
    Kabel sind richtig aufgesteckt sonst würde die Lampe ständig brennen. Stromkabel geht nur in eine richtung und wenns falsch rum drauf wäre würde eh nix gehen. Im Bios ist auch alles richtig eingestellt und im Arbeitsplatz wird auch alles erkannt sowie im Gerätemanager (Standartlaufwerk; betriebsbereit).
    Mit der formatierung muß ich mal ausprobieren. Ist aber trotzdem seltsam das das Laufwerk nicht richtig zugreift auf die Disk.
    An was könnte es noch liegen?
    Gruß Rallo
     
  10. Onkel Willi

    Onkel Willi Byte

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    28
    Bei nur einem Laufwerk sind die Stecker am Kabelende zu benutzen. Wenn die Floppy-Lampe eingeschaltet bleibt, ist der Stecker verdreht. Im Standard-CMOS.Setup ist außerdem noch die richtige Floppy-Größe einzustellen. Strom-Stecker nicht vergessen!
    Und Daten kann das LW auch nur dann lesen, wenn eine Floppy mit Daten eingelegt ist....
    Leg doch mal eine leere Floppy ein und versuch, sie zu formatieren. Ein Laufwerk sollte im Arbeitsplatz auf jeden Fall angezeigt werden (Bei Windows-System).

    Tach noch.
    [Diese Nachricht wurde von Onkel Willi am 27.03.2003 | 09:55 geändert.]
     
  11. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Du bist sicher daß das Floppykabel auf beiden Seiten richtig herum aufgesteckt war? Im Gegensatz zu IDE-Kabeln ist da nämlich kein Verdreh-Schutz mit einem Blindpin im Stecker.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen