1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Diskettenlaufwerk läuft nicht unter WinXP

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Tharkhan, 28. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    Hallo Forum,

    auf meinem System mit WinXP SP2, AMD Athlon 1000, 256 MB RAM läuft das Diskettenlaufwerk nicht mehr. Unter WinXP kann ich weder Disketten lesen, noch formatieren oder sonstwas damit anstellen. Bei jeder Diskette meint er nur, die Disketten seien unformatiert und ob ich sie neu formatieren möchte.

    Starte ich allerdings die Wiederherstellungskonsole von der WinXP CD, dann kann ich von dort aus problemlos auf die Floppy zugreifen, die Datei dort lesen, Dateien löschen, formatieren, etc. Nur unter Windows mag er überhaupt keine Disketten lesen.

    Hat jemand von euch dafür eine Erklärung bzw. Lösung wie man das beheben kann?

    Grüße

    Andreas
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Diese Frage wurde schon oft hier gestellt. Hatte auch das Problem. Allerdings wurde die Diskette erkannt, wenn sie vor dem Start des Windows-Explorers eingelegt war. Meine Lösung: Habe neues Diskettenlaufwerk. Das geht nun. Warum aber, wissen die Windowsgötter.
    Gruß Eljot
     
  3. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    Hallo Eljot,

    ein neues Diskettenlaufwerk habe ich auch schon eingebaut, ohne Erfolg. Lag also nicht an einem Hardwarefehler, also weder Laufwerk sind defekt, noch ist ein kabel falsch angeschlossen ...

    Andreas
     
  4. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    Yup, probiert, Diskettencontroller entfernt, Neustart ---- Effekt: Null :heul:
     
  5. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Und was passiert, wenn du die Diskette unmittelbar vor dem Windowsstart einlegst? Also unmittelbar nach dem Booten von der Festplatte.
    Gruß Eljot
     
  6. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    Ja, ich habe das Diskettenlaufwerk und den -controller entfernt, also alle Einträge im Gerätemanager, die ich dazu finden konnte. Ein USB-Stick ist nicht am Rechner angeschlossen, auch kein Zip-Laufwerk, nur ein CD-ROM und das Diskettenlaufwerk. Nach dem Neustart hat er auch fleissig alles neu installiert, aber wie gesagt, unter DOS bzw. in der Wiederherstellungskonsole geht alles, nur unter Windows nicht.

    Das Einlegen der Diskette direkt nachdem das BIOS den Impuls zum Booten von der Festplatte gegeben hat, macht keinen Unterschied. Leider kein Effekt auf den Zugriff auf das Diskettenlaufwerk.

    Grüße
    Andreas
     
  7. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Du berichtest von einem 'neuen' Diskettenlaufwerk, welches auch nicht unter Windows XP geht. War das nun ein echt neues oder nur ein anders altes LW?
    Gruß Eljot
     
  8. Tharkhan

    Tharkhan Byte

    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    74
    Das war ein nagelneues Diskettenlaufwerk, gebaut in KW 27/2004, so steht's zumindest auf dem Laufwerk.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen