1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Diskettenlaufwerk liest nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von hubcap, 20. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hubcap

    hubcap Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    habe ein funktionierendes Floppy-Laufwerk temporär in einen anderen PC eingebaut, weil dessen Laufwerk keine Disketten lesen konnte.

    Mit dem neuen ging es immer noch nicht.

    Ok, habe das funktionierende Laufwerk wieder zurück in den angestammten Platz gesteckt und es wird auch erkannt, aber plötzlich werden keine Disketten mehr gelesen.

    Dachte erst, dass ich das Datenkabel falschrum eingesteckt hatte und habe versch. Möglichkeiten ausprobiert, aber egal was ich mache, es liest die Disketten nicht aus.

    Was ist denn jetzt?

    Und vor einer halben Stunde ging das Ding ja noch problemlos...

    Ich benutze in diesem Fall Windows 98SE.

    Weiss jemand schnellen Rat?

    Gruss,
    hubcap
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    hallo,

    ist das floppy überhaupt im bios angemeldet?
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Miß mal die Spannungen in dem PC, in den das LW probehalber eingebaut war. Evtl hat das ja eine Ursache, warum das dort zunächst vorhandene LW die Segel gestrichen hat.

    Und genau dasselbe könnte dem anderen LW ja auch widerfahren sein. Rumprobieren an den Laufwerken lohnt übrigens imho nicht: Die Dinger sind für ca 15? zu bekommen, da ist fürs stundenlange Rumtesten die Zeit zu schade.

    MfG Raberti
     
  4. hubcap

    hubcap Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    20
    Das mit dem Testlaufwerk hat sich erledigt, geht wieder am alten Rechner. Das ist gut.

    Das alte allerdings immer noch nicht...
    Am Bios ist es angemeldet (automatisch) und ich habe leider nichts um die Spannung zu messen.
    Wenn ich eine floppy-disk reinschiebe, wird am linken Rand des 'Arbeitsplatzes' angezeigt, dass die disk leer ist bzw. das Daten drauf sein müssen, da der Restplatz sichtbar ist. Nur die Disk selbst kann ich weder formatieren, öffnen, usw.

    15 EUR sind nicht wenig Geld, ausserdem kostet es ja auch Zeit dieses LW zu beschaffen.

     
  5. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    vieleicht ist auch der schreib- lesekopf desjustiert.

    aber 15? für ein floppylaufwerk ist verdammt hoch. schaue mal im internet in den jeweiligen onlineshops nach.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen