Diskreminiert ARCOR Kunden ??

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von bilibi, 30. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bilibi

    bilibi Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    22
    Fakt ist, das ARCOR bundesweit in vielen Städten DSL anbietet.

    Jeder der nun eine Preselektion bei Arcor abschließt kann in den Genuß von ARCOR DSL kommen. Hierzu nutzt ARCOR die Leitungen der Telekom im Sharing verfahren.

    Bekannt ist auch das ARCOR in vielen Städten ISDN anbietet, jedoch noch nicht alle seine eigenen Leitungen DSL fähig gemacht hat

    Deswegen haben sich viele Bestandskunden gefreut das nun aufeinmal alles DSL fähig ist. Aber, weit gefehlt denn..... der ARCOR ISDN Bestandskunde kommt nicht in den Genuß von ARCOR DSL im Sharing verfahren weil ARCOR streikt und anscheinend keine Gebühren an die Telekom abdrücken will


    Ist das eine Diskreminierung ???
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Nö, das ist nicht diskriminierend, das ist Marktwirtschaft.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen