Disney startet Test mit Wegwerf-DVDs

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von mroszewski, 10. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ittou1

    Ittou1 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    32
    Also die Amerikaner sind wohl die größten Umweltschweinchen auf unseren Planeten!!
    Was für eine behämmerte Idee! DVD's die sich nach 48 Stunden selbst zerstören! Damit wir noch mehr Müll zur Entsorgung haben!

    Naja, mann kann die Dinger ja auch auf Platte kopieren und dann ins DIVX Forrmat umwandeln! Dann hält der Film ewig! Oder mann kopiert die DVD einfach! Ja,die Raubkopierer wird natürlich freuen! Noch eine Quelle mehr!:aua: :aua: :aua:
     
  2. rzwo

    rzwo Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    336
    Wenn kein Sauerstoff an die Scheibe darf,
    dann hilft vielleicht eine farblose Lackierung der DVD bzw. CD.
    Sicher muss man etwas probieren bis man den richtigen Lack, bzw. die Methode gefunden hat, aber ich bin sicher es wird einen Weg geben und irgendjemand wird den auch finden.

    Vielleicht gibts dann bald CD/DVD Protector-Kits mit Lack, Tauchbecken und Trockner für nur 29,99 ?$.

    Und später wird die Haltbarmachung dann verboten werden....

    Vielleicht wird uns auch die Luft knapp, wenn immer mehr Wegwerf-DVD's immer mehr Sauerstoff binden. :-)

    René

    Nachtrag:
    Die Schutzschicht muss u.U. nicht einmal farblos sein, wenn nur die Oberseite der DVD beschichtet wird.
    Ich glaube nicht, dass der Sauerstoff durch die Trägerschicht, also die Scheibe selbst gelangt.
     
  3. NF

    NF Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    220
    Ich habe eine glänzende Idee: Einfach Vakuum-Vorrichtung anschaffen und so CD-Lebensdauer Verlängern! Beim Abspielen ältert sie dann frelich immer noch...

    Der Wegwerf Trend ist wirklich zu bedauern. Vom Umweltschutz her würde ich das aber nicht überwerten. Ne weggeworfene CD schadet nicht mehr als 3, 4 km mit dem Auto oder irgendeine weggeworfene Verpackung. Oder den Rechner einige Stunden leerlaufen zu lassen, oder,... oder,... oder...Was aber jetzt nicht heissen soll, dass unser umweltfeindliches "way of life" richtig ist.
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    als ob die Entsorgunsunternehmen schon nicht genug mit Plastikschrott zu kämpfen hätten
     
  5. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    muß man nicht mal, es reicht, die Medien in einer nicht oxidativen Umgebung aufzubewahren bzw zu nutzen, Stickstoff reicht völlig
     
  6. Micha-DD

    Micha-DD Guest

    Viel Spass beim DVD-Wechseln, wenn das Ding da oben rumfliegt :)
     
  7. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    :) meine Rede mann, stand schon ganz oben im 2. Beitrag, und am besten einen großen Flaschenvorrat bunkern fürs Archiv
     
  8. SeRo1

    SeRo1 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    133
    Es gibt doch luftdichte Gehäuse die auch in der Medizin verwendet werden. Die haben eine Luftschleuse und können innen mit Stickstoff geflutet werden. Dort den DVD-Player rein, ein DVD-Regal und mit den im Gehäuse befestigten Handschuhen die DVD einlegen und bequem per IR-Fernbedienung bedienen.
    Nichts leichter als das.

    ... oder einfach rechtzeitig eine Raubkopie anfertigen! :D
     
  9. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    genial, ein neuer Markt für den rosa riesen
     
  10. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Abo im Doppelpack: Zahl 2 krieg 1

    SKY DSL & SKY DVD:D
     
  11. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    oder die Russen, die brauchen doch immer Geld für die Raumfahrt
     
  12. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    vielleicht neue Technologie wie Wireless-IDE, mit Parabolantenne aufm Dach auf den eigenen DVD-Server-Satelliten im geostationären Orbit gerichtet, wäre ein neuer Markt, vielleicht ließe die NASA sich dazu überreden
     
  13. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Oh Ludowig, natürlich von Komposter zu Komposter.......tsssssss
     
  14. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    geht nicht, da es so lange IDE-kabel nicht gibt
     
  15. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Jo, du könntest natürlich auch dein DVD-Laufwerk auf dem Mond outdoor betreiben ......:bse:
     
  16. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    noch nichmal das braucht man zu machen, einfach den Raum, in dem der DVD-Player steht mit Argon fluten, dieses Edelgas wie alle anderen gehen mit keinem Stoff irgendeine Verbindung ein, demzufolge oxidiert auch die DVD nicht, oder es mal mit Stickstoff fluten, da laut Bericht die Reaktion an Sauerstoff stattfindet, also muß man einfach eine Sauerstofffreie Atmosphäre schaffen, vielleicht wäre das ja ein neuer Markt für Cd-aufbewahrungsmöglichkeiten ,

    "machen sie ihre DVDs haltbar in unser neuartigen luftdichten DVD-Box mit Luftschleuse und großen Stickstoffvorrat, incl 2 Gasflaschen"
     
  17. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Wieso aufm Mond?

    Es würde doch vollkommen ausreichen den DVD-Player an einem laaaaangen und saudicken Kabel in die Erdumlaufbahn zu schießen.
    Da oben gibts auch schon nix zum Atmen ;) ...
     
  18. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    die Amis haben sich noch nie großartig um Umweltprobleme gekümmert
     
  19. Ittou1

    Ittou1 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    32
    Die Ironie ist vor allem, das Disney eine Firma die greade vom jungen Publikum lebt, den Kids in den USA noch mehr Umweltprobleme überlässt wenn sie dann Erwachsen sind!:heul:
     
  20. 4hunter1

    4hunter1 ROM

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    5
    Nachdem die MI ihre Kunden vertrieben hat, kommt jetzt die FI auf die gleiche dumme Idee. :aua:
    Ich kaufe mir so einen Schrott nicht.
    'Mal sehen wie lange es dauert bis sich die FI über Umsatzrückgänge beklagt, wenn sie Ihre Kunden vergrault hat.
    Sind dann wahrscheinlich auch die P2P-Nutzer schuld und natürlich nicht Disney. :spinner:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen