1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

DivX 5.02 Pro und Vidomi - Argh

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von wpasternak, 5. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Hallo,

    hab letztens mit Vidomi und dem DivX 5.02 Pro Codec angefangen Filme zu kodieren. Beim ersten hats auch wunderbar geklappt, 87 Minuten Film passend für einen 700 MB Rohling (DivX Vidomi VBR Two-Pass).

    Aber ab dann wars das. Kodieren tut er weiterhin richtig, und eigentlich auch recht flott. Aber Windows meldet sich irgendwann mal ich soll mehr Platz für die Auslagerungsdatei reservieren. Wenn ich das mach dann läufts wieder ne Zeit lang, aber ab dann kann man mit dem Taskmanager zusehen wie ständig die Auslagerungsdatei vergrößert wird, ist er wieder an der Grenze angelangt wird neu gemeckert. Das geht schließlich so weit, daß das böse Ende dann kommt, wenn der komplette freie Platz von 2,3 GB auf C: von der Auslagerungsdatei in Beschlag genommen wird, und sie nicht weiter vergrößert werden kann.

    Ich könnt jetzt schon C: vergrößern, oder die Auslagerunsgdatei auf ein anderes Laufwerk verschieben ... aber: ist das normal daß Windows 2000 beim DVD zu DivX kopieren mit Vidomi so verschwenderisch mit Speicher umgeht? Wenn ja wieviel Platz sollte ich für die Auslagerungsdatei denn haben?

    Hab übrigens 512 MB RAM, ist also nicht so daß mein PC recht spartanisch für diese Aufgabe ausgerüstet wär.
     
  2. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Hab ich zwischenzeitlich ähnlich mal probiert. Hab einfach auf D: eine zweite Auslagerungsdatei angelegt mit Ausgangsgröße 768 MB und Maximalgröße 4095 MB, mehr geht eh nicht einzustellen.

    Danke für die Antwort :)
     
  3. tk1601

    tk1601 Kbyte

    Der Platz ist zu wenig. Verlege die Auslagerungsdatei auf eine größere Partition wo min. 5GB Platz sind und lass Windows diese Verwalten.

    Gruß T.K
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen