1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

DivX-Clips ruckeln.

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von WBadura, 10. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WBadura

    WBadura Byte

    Hallo zusammen.
    Epox K3A+ AMD 1800+, W2K, Sp3, ATA 100 HDs:
    Bei Filmen, die mit DivX komprimiert sind, fällt mir auf, daß anhängig vom keyframe interval der Film ruckelt. Bei 8 ruckelt er ca. 3 mal je Sekunde, bei 25 ca jede Sekunde. Ist das normal oder kann man das abstellen.
    Mit bestem Dank, Wolfgang.
     
  2. WBadura

    WBadura Byte

    Hallo Magic Eye.
    Ich kenne mich da nicht so gut aus und habe einfach die Wirkung von Einstellungen beobachtet, da mich das Ruckeln stört. Ich glaube schon, daß es sich um ein Schlüsselbild handelt, denn ähnlche Einstellungen kommen bei vielen Codecs vor. Ich kann Deinen Tip erst am Wochenende probieren, werde berichten und bedanke mich für die ausführliche Antwort. Wolfgang
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Meinst Du etwa mit Keyframeintervall, alle wieviel Frames ein Keyframe eingebaut wird? Dann ist es logisch, denn bei jedem Keyframe wird das Bild neu aufgefrischt, was zu einer Art Ruckeln führt.
    Versuch mal, die Keyframes alle 3-10 Sekunden zu setzen, also alle 75-250 Frames. Bei Szenenwechseln wird normalerweise automatisch noch ein Keyframe dazugefügt. Das sollte völlig reichen, Keyframes klauen nur Speicherplatz.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen